Heute im Westen/Norden Sturmböen!

Die seit Anfang März anhaltende stürmische Westlage bringt auch heute wieder ein Tief mit stürmische Böen/Sturmböen von 70 bis 85 Km/h im Westen und Norden.

An der Nordsee und auf den Bergen örtlich schwere Sturmböen 90 bis 100 Km/h.

Dabei kann es zu leichten Schäden durch abgerissene Äste, einzelne umgestürzte Bäume oder an Dächern kommen!

Auch im Süden sehr windig.

Farbmakierung der Böen:

Starke Windböen/Stürmische Böen 60 bis 70 Km/h

Sturmböen 70 bis 90 Km/h

Schwere Sturmböen von 90 bis 100 Km/h

Orkanartige Böen von 100 bis 117 Km/h 

Orkanböen von 117 bis 130 Km /h

Orkanböen ab 130 bis über 200 Km/h !

Sonderfarbe Grün ! Hinweis bei Gefahr das Wälder entwurzelt werden !

 

Zu Orientierung der Windstärken einmal eine Reihenfolge von den Sturmstärken und ihren Gefahren:

  • Windstärke 8 ( Bft ): Stürmischer Wind 62 – 74 Km/h – Zweige und kleine Äste können von Bäumen brechen, Reklametafeln und Utensilien fliegen herum, vereinzelt kann Dachpappe gelöst werden.
  • Windstärke 9 ( Bft ): Sturm 75 – 88 Km/h – Äste brechen von Bäumen und kleinere Dachschäden können auftreten, wie das lösen von Dachziegeln oder Rauchhauben ! Starkes Rauschen der Bäume.
  • Windstärke 10 ( Bft ): Schwerer Sturm 89 – 102 Km/h – Es können Bäume entwurzelt werden, und bedeutende Schäden Häusern und Dächern auftreten, LKW Fahrzeuge können umgeweht werden !
  • Windstärke 11 ( Bft ): Orkanartiger Sturm 103 – 117 Km/h – Verbreitet Sturmschäden durch entwurzelte Bäume, abgebrochenen Ästen, und beschädigten Häusern ! Der Bahnverkehr wird aufgrund von Sturmschäden eingestellt. Sehr starker Lärm durch den Wind !
  • Windstärke 12 ( Bft ): Orkan  ab 118 Km/h – Schwere Sturmschäden und Verwüstungen, bei länger anhaltenden Orkanstärken oder ab 130 Km/h wird die Infrastruktur zerstört. Heftiger Lärm durch den Wind !

__________________________

Das Wetter dazu oft Regen oder Schauer, eventuell auch mal ein Gewitter.

___

Hans/Jupiter

Werbeanzeigen

Tornado-Gefahr aktuell in NRW!

ACHTUNG! Aktuell ziehen starke Schauer und Gewitter über NRW dabei kann es zu Tornados kommen, im Westen und Südwesten von NRW hat es bereits einen Tornado gegeben!

Sonderstufe Tornados = Achtung große Zerstörungen möglich !

Zur Orientierung bei Gewitter/Unwettergefahr:

  • Gewitterstufe 1  = Starkregen ( 20/30 l/m² in 6h ), örtlich kleiner Hagel und einzelne Sturmböen !
  • Gewitterstufe 2 = Starkregen ( 30 bis 50 l/m² in 6h ), großer Hagel möglich und Gefahr schwerer Sturmböen um 100 Km/h !
  • Gewitterstufe 3 = Starkregen ( 50 – 200 l/m² in 6h ), Gefahr von Riesen-Hagel ( ca. 4 bis 10 cm D. ), dazu Gefahr orkanartiger Böen oder Orkanböen von 105 bis über 150 km/h !
  • Sonderstufe Tornados = Achtung große Zerstörungen möglich !

__________

Jupiter

Update! Sturmtief Franz

Heute zieht das Sturmtief Franz von den Britischen Inseln zur Nordsee und bringt im Westen/Nordwesten Sturmböen und schwere Sturmböen von 75 bis 100 Km/h.

Auf den Bergen orkanartigen Böen möglich!

Es können Sturmschäden durch abgerissene Äste, umgestürzte Bäume und an Dächern entstehen!

Farbmakierung der Böen:

Starke Windböen/Stürmische Böen 60 bis 70 Km/h

Sturmböen 70 bis 90 Km/h

Schwere Sturmböen von 90 bis 100 Km/h

Orkanartige Böen von 100 bis 117 Km/h 

Orkanböen von 117 bis 130 Km /h

Orkanböen ab 130 bis über 200 Km/h !

Sonderfarbe Grün ! Hinweis bei Gefahr das Wälder entwurzelt werden !

 

Zu Orientierung der Windstärken einmal eine Reihenfolge von den Sturmstärken und ihren Gefahren:

  • Windstärke 8 ( Bft ): Stürmischer Wind 62 – 74 Km/h – Zweige und kleine Äste können von Bäumen brechen, Reklametafeln und Utensilien fliegen herum, vereinzelt kann Dachpappe gelöst werden.
  • Windstärke 9 ( Bft ): Sturm 75 – 88 Km/h – Äste brechen von Bäumen und kleinere Dachschäden können auftreten, wie das lösen von Dachziegeln oder Rauchhauben ! Starkes Rauschen der Bäume.
  • Windstärke 10 ( Bft ): Schwerer Sturm 89 – 102 Km/h – Es können Bäume entwurzelt werden, und bedeutende Schäden Häusern und Dächern auftreten, LKW Fahrzeuge können umgeweht werden !
  • Windstärke 11 ( Bft ): Orkanartiger Sturm 103 – 117 Km/h – Verbreitet Sturmschäden durch entwurzelte Bäume, abgebrochenen Ästen, und beschädigten Häusern ! Der Bahnverkehr wird aufgrund von Sturmschäden eingestellt. Sehr starker Lärm durch den Wind !
  • Windstärke 12 ( Bft ): Orkan  ab 118 Km/h – Schwere Sturmschäden und Verwüstungen, bei länger anhaltenden Orkanstärken oder ab 130 Km/h wird die Infrastruktur zerstört. Heftiger Lärm durch den Wind !

__________________________

Dazu gibt es verbreitet Regen und Graupelschauer, örtlich auch Gewitter.

___

Hans

Update! Orkantief Eberhard

Heute muss in einen den Regionen wegen Orkantief Eberhard von Benelux über Westdeutschland/NRW, der nördlichen Mitte ca. Süd Niedersachsen/Nord-Hessen bis in den Osten  Thüringen/Sachsen ab ca. 14/15 Uhr mit orkanartigen Böen und Orkanböen von 115 bis 140 Km/h gerechnet werden, auch weiter südlich bis zu den Alpen oft schwere Sturm- oder orkanartige Böen, in Schauern/Gewittern auch im Süden Orkanböen um 120 Km/h möglich!

Auf dem Brocken Orkanböen um 180 Km/h möglich!

Es muss in den Regionen mit Orkanartigen Böen/Orkanböen von 115 bis um 140 Km/h wegen umgestürzter Bäume/und bedeutenden Schäden an Häusern mit großen Sturmschäden gerechnet!

Auch größere Waldgebiete können entwurzelt werden!

Farbmakierung der Böen:

Starke Windböen/Stürmische Böen 60 bis 70 Km/h

Sturmböen 70 bis 90 Km/h

Schwere Sturmböen von 90 bis 100 Km/h

Orkanartige Böen von 100 bis 117 Km/h 

Orkanböen von 117 bis 130 Km /h

Orkanböen ab 130 bis über 200 Km/h !

Sonderfarbe Grün ! Hinweis bei Gefahr das Wälder entwurzelt werden !

 

Zu Orientierung der Windstärken einmal eine Reihenfolge von den Sturmstärken und ihren Gefahren:

  • Windstärke 8 ( Bft ): Stürmischer Wind 62 – 74 Km/h – Zweige und kleine Äste können von Bäumen brechen, Reklametafeln und Utensilien fliegen herum, vereinzelt kann Dachpappe gelöst werden.
  • Windstärke 9 ( Bft ): Sturm 75 – 88 Km/h – Äste brechen von Bäumen und kleinere Dachschäden können auftreten, wie das lösen von Dachziegeln oder Rauchhauben ! Starkes Rauschen der Bäume.
  • Windstärke 10 ( Bft ): Schwerer Sturm 89 – 102 Km/h – Es können Bäume entwurzelt werden, und bedeutende Schäden Häusern und Dächern auftreten, LKW Fahrzeuge können umgeweht werden !
  • Windstärke 11 ( Bft ): Orkanartiger Sturm 103 – 117 Km/h – Verbreitet Sturmschäden durch entwurzelte Bäume, abgebrochenen Ästen, und beschädigten Häusern ! Der Bahnverkehr wird aufgrund von Sturmschäden eingestellt. Sehr starker Lärm durch den Wind !
  • Windstärke 12 ( Bft ): Orkan  ab 118 Km/h – Schwere Sturmschäden und Verwüstungen, bei länger anhaltenden Orkanstärken oder ab 130 Km/h wird die Infrastruktur zerstört. Heftiger Lärm durch den Wind !

__________________________

Wetterkarte ARPEGE 00z Windböen:

http://www1.wetter3.de/

___

http://www1.wetter3.de/

___

Im Norden schwacher Wind

Dazu verbreitet Regen und Gewitter, in den Bergen Schnee auch im Norden  Schneeregen möglich.

In der Nacht zu Montag zieht das Sturmtief/Orkantief nach Osten ab.

___

Hans /Jupiter

Tornado-Gefahr über Nordwest-/Norddeutschland

Heute besteht im Nordwesten und in Norddeutschland mit dem Randtief ein gewisses Tornado-Potential, neben orkanartigen Böen und Orkanböen ( Downburst ) die vor allem bei kräftigen Schauern und Graupelgewittern ins Flachland gemischt werden können, sind eventuell auch Tornados dabei!

Darum sollte man heute Nachmittag/Abend im Nordwesten/Norden bei dem Sturm die Warnungen der Wetterdienste verfolgen!

Im Nordwesten/Norden besteht heute Gewitterstufe 3 wegen Gefahr von heftigen Gewittern mit orkananrtigen Böen/Orkanböen von 105 bis 140 km/h!

Weiter südlich bis ca. zur Mitte von Deutschland besteht Gewitterstufe 2 wegen Gefahr schwerer Sturmböen!

Sonderstufe Tornados = Achtung große Zerstörungen möglich !

 

Zur Orientierung bei Gewitter/Unwettergefahr:

  • Gewitterstufe 1  = Starkregen ( 20/30 l/m² in 6h ), örtlich kleiner Hagel und einzelne Sturmböen !
  • Gewitterstufe 2 = Starkregen ( 30 bis 50 l/m² in 6h ), großer Hagel möglich und Gefahr schwerer Sturmböen um 100 Km/h !
  • Gewitterstufe 3 = Starkregen ( 50 – 200 l/m² in 6h ), Gefahr von Riesen-Hagel ( ca. 4 bis 10 cm D. ), dazu Gefahr orkanartiger Böen oder Orkanböen von 105 bis über 150 km/h !
  • Sonderstufe Tornados = Achtung große Zerstörungen möglich !

__________

Wetterkarte GFS Wind 10m mit der Tornado-Gefahr:

http://www1.wetter3.de/

_____________________

In der Nacht zu Sonntag zieht der Sturm und die Gewitter nach Osten ab und die Wetterlage beruhigt sich.

___

Hans

Heute Nachmittag/Abend von Westen Sturm/Gewitter!

Die stürmische Westlage hält weiter an!

Heute-Abend zieht von Holland ein Sturmtief über Norddeutschland und bringt südlich von Holland/NRW und Süd-Niedersachsen bis etwa Nord-Hessen, Thüringen und teile von Brandenburg/Sachsen Sturm-, schwere Sturm- und teils orkanartige Böen!

Hinzu kommen in den gleichen Regionen kräftige Schauer und Regenfälle mit Gewitter und Graupel, einige Wettermodelle sehen in kräftigen Graupelgewittern sogar Orkanböen über 120 Km/h!

Wetterkarte COSMO-DE 18z Windböen:

http://www1.wetter3.de/

____________________

Es kann deshalb in den oben beschriebenen Bundesländern zu Sturmschäden kommen durch abgerissene Äste, umgestürzte Bäume und Schäden an Häusern und Bauwerken!

Farbmakierung der Böen:

Starke Windböen/Stürmische Böen 60 bis 70 Km/h

Sturmböen 70 bis 90 Km/h

Schwere Sturmböen von 90 bis 100 Km/h

Orkanartige Böen von 100 bis 117 Km/h 

Orkanböen von 117 bis 130 Km /h

Orkanböen ab 130 bis über 200 Km/h !

Sonderfarbe Grün ! Hinweis bei Gefahr das Wälder entwurzelt werden !

 

Zu Orientierung der Windstärken einmal eine Reihenfolge von den Sturmstärken und ihren Gefahren:

  • Windstärke 8 ( Bft ): Stürmischer Wind 62 – 74 Km/h – Zweige und kleine Äste können von Bäumen brechen, Reklametafeln und Utensilien fliegen herum, vereinzelt kann Dachpappe gelöst werden.
  • Windstärke 9 ( Bft ): Sturm 75 – 88 Km/h – Äste brechen von Bäumen und kleinere Dachschäden können auftreten, wie das lösen von Dachziegeln oder Rauchhauben ! Starkes Rauschen der Bäume.
  • Windstärke 10 ( Bft ): Schwerer Sturm 89 – 102 Km/h – Es können Bäume entwurzelt werden, und bedeutende Schäden Häusern und Dächern auftreten, LKW Fahrzeuge können umgeweht werden !
  • Windstärke 11 ( Bft ): Orkanartiger Sturm 103 – 117 Km/h – Verbreitet Sturmschäden durch entwurzelte Bäume, abgebrochenen Ästen, und beschädigten Häusern ! Der Bahnverkehr wird aufgrund von Sturmschäden eingestellt. Sehr starker Lärm durch den Wind !
  • Windstärke 12 ( Bft ): Orkan  ab 118 Km/h – Schwere Sturmschäden und Verwüstungen, bei länger anhaltenden Orkanstärken oder ab 130 Km/h wird die Infrastruktur zerstört. Heftiger Lärm durch den Wind !

__________________________

Am Sonntag-Nachmittag/Abend sowie in der Nacht zu Montag und am Montag könnte ein Randtief oder Sturm-/Orkantief über Mitteleuropa ziehen. Stärke und Zugbahn noch unklar, einige Modelle haben für Sonntag Benelux/Westdeutschland sogar Orkanböen in der Prognose und andere Wettermodelle sehen erst am Montag ein Sturmtief von Holland das über Norddeutschland zieht mit schwere Sturm- und orkanartigen Böen.

Wetterkarte ARPEGE 18z Windböen:

http://www1.wetter3.de/

_____________________

Weitere Wettermodelle wie etwa das Super HD 18z sehen ab Sonntag-Nachmittag durch eine Randwelle mit Luftmassengrenze eine Unwetterlage, südwestlich einer Linie nördliches Münsterland/Teutoburger Wald – Harz bis Erzgebirge wäre es sehr stürmisch mit orkanartigen Böen, an der Luftmassengrenze selber fast Windstill und kräftiger Dauerregen ca. 30 bis 50 Liter der Abends und in der Nacht zu Montag in Schnee übergeht und bis zu 20cm Schnee bringen könnte ganz im Norden und Osten trocken und etwas Wind.

Super HD Wetterkarten:

https://kachelmannwetter.com/de/modellkarten/sui-hd/deutschland/windboeen-6h/20190310-2200z.html

___

Welches Wettermodell nun richtig liegt kann jetzt noch nicht gesagt werden. Am Sonntag-Vormittag wird es deshalb ein Update geben zur aktuellen Wetterlage!

___

Hans/Jupiter

Heute Sturm und Graupelgewitter, am Wochenende stürmisch!

Nach dem Sturmtief Bennet, das an Rosenmontag für Böen von 9 bis 12 Bft, Graupelgewittern und Starkregen sowie Schäden über das Baltikum abgezogen ist, folgt nun das neue Sturmtief Cornelius das von Frankreich/Ärmelkanal zur Nordsee und dann zum Baltikum zieht.

Das Sturmfeld wie oft bei Sturmtief an der Südseite, sorgt in Mitteleuropa/Deutschland für viel Wind.

Bereits in den nächsten Stunden zieht im Warmsektor des Sturmtiefs Cornelius einen kleine Randwelle von Benelux zur Ostsee und bringt ca. von Westdeutschland bis zur Ostsee bis zur Mittagszeit oft stürmische Böen/Sturmböen, vereinzelt schwere Sturmböen.

Wetterkarte ICON 00z Windböen:

http://www1.wetter3.de/

____________________

Ab dem Nachmittag kommt von Westen der Trogsturm nach Deutschland und bringt vor allem im Westen und Nordwesten stürmischen Böen/Sturmböen von ca. 65 bis 85 Km/h, dabei kann es kräftige Schauer geben mit Graupelgewittern, dann können auch örtlich schwere Sturmböen um 90 km/h dabei sein.

Es kann zu leichten Sturmschäden kommen durch abgerissene Äste oder vereinzelt entwurzelte Bäume, auch Schäden an Häusern sind möglich.

Wetterkarte ICON 00z Windböen:

http://www1.wetter3.de/

____________________

Farbmakierung der Böen:

Starke Windböen/Stürmische Böen 60 bis 70 Km/h

Sturmböen 70 bis 90 Km/h

Schwere Sturmböen von 90 bis 100 Km/h

Orkanartige Böen von 100 bis 117 Km/h 

Orkanböen von 117 bis 130 Km /h

Orkanböen ab 130 bis über 200 Km/h !

Sonderfarbe Grün ! Hinweis bei Gefahr das Wälder entwurzelt werden !

 

Zu Orientierung der Windstärken einmal eine Reihenfolge von den Sturmstärken und ihren Gefahren:

  • Windstärke 8 ( Bft ): Stürmischer Wind 62 – 74 Km/h – Zweige und kleine Äste können von Bäumen brechen, Reklametafeln und Utensilien fliegen herum, vereinzelt kann Dachpappe gelöst werden.
  • Windstärke 9 ( Bft ): Sturm 75 – 88 Km/h – Äste brechen von Bäumen und kleinere Dachschäden können auftreten, wie das lösen von Dachziegeln oder Rauchhauben ! Starkes Rauschen der Bäume.
  • Windstärke 10 ( Bft ): Schwerer Sturm 89 – 102 Km/h – Es können Bäume entwurzelt werden, und bedeutende Schäden Häusern und Dächern auftreten, LKW Fahrzeuge können umgeweht werden !
  • Windstärke 11 ( Bft ): Orkanartiger Sturm 103 – 117 Km/h – Verbreitet Sturmschäden durch entwurzelte Bäume, abgebrochenen Ästen, und beschädigten Häusern ! Der Bahnverkehr wird aufgrund von Sturmschäden eingestellt. Sehr starker Lärm durch den Wind !
  • Windstärke 12 ( Bft ): Orkan  ab 118 Km/h – Schwere Sturmschäden und Verwüstungen, bei länger anhaltenden Orkanstärken oder ab 130 Km/h wird die Infrastruktur zerstört. Heftiger Lärm durch den Wind !

__________________________

Der Sturm wird bis in die zum frühen Freitag-morgen anhalten und dann nach Osten abziehen es bleibt aber windig mit Schauern.

Am Wochenende bleibt es bei einer windigen Westlage, dabei gibt es vor allem am Samstag im Norden und Osten Sturm- und schwere Sturmböen von 75 bis 90 Km/h, auf dem Bergen über 100 Km/h, noch unklar ist ob uns am Sonntag ein Randtief mit Böen über 100 Km /h erreicht.

Desweiteren scheint sich Anfang nächster Woche ein großes Orkantief in die Westlage entwickeln das von den Britischen Inseln zur Nordsee zieht, eventuell kann es dann in West- und Mitteleuropa zu einer ausgewachsenen schweren Sturmlage kommen mit Orkanböen über 120 Km/h im Binnenland.

An den akkumulierten Regenmengen bis nächste Woche Mittwoch mit verbreitet 20 bis 50 l/m² können wir die Westlage mit Tiefs und Sturmtiefs gut erkennen.

Wetterkarte GFS 00z akkumulierte Niederschlagsmenge:

http://www1.wetter3.de/

____________________

Am Wochenende gibt es ein Update zur möglichen Sturmlage von Sonntag bis Dienstag.

___

Jupiter

Update! Sturmtief Bennet Rosenmontag

Heute an Rosenmontag zieht von den Britischen Inseln/Ärmelkanal das Sturmtief Bennet nach Mitteleuropa/Deutschland.

Bereits aktuell und am Vormittag gibt es von Nordfrankreich/Benelux bis nach Westdeutschland Sturm- und schwere Sturmböen von 80 bis 100 Km/h! Auf den Bergen örtlich sogar schon über 100 Km/h möglich.

Im Laufe des Vormittags zieht von Benelux die Kaltfront des Sturmtiefs nach Westdeutschland mit teils heftigen Schauern und Graupelgewittern, dabei kann es verbreitet zu schweren Sturm-, orkanartigen Böen und Orkanböen von 100 bis ca. 120 Km/h kommen!

Auch Tornados sind möglich!

Es kann zu größeren Schäden durch abgerissene Äste und entwurzelten Bäume kommen, Utensilien fliegen herum, außerdem können Häuser beschädigt werden!

Im Laufe des Tages breitet sich der Sturm auf ganz Deutschland aus mit Böen von 80 bis 115 km/h. Oberhalb 1000 Meter auch Orkanböen über 120 km/h möglich.

Im Westen lässt der Sturm am frühen Nachmittag wieder nach, es bleibt aber windig.

Dazu oft Regen, Schauer oder Graupelgewitter, vor allem in Gewittern auch orkanartige Böen um 115 Km/h möglich!

Es besteht in ganz Deutschland die Gefahr von abgerissenen Ästen, entwurzelten Bäumen und Schäden an Häusern!

An der Nord- und Ostseeküste Abends vermehrt Sturm und schwere Sturmböen.

Farbmakierung der Böen:

Starke Windböen/Stürmische Böen 60 bis 70 Km/h

Sturmböen 70 bis 90 Km/h

Schwere Sturmböen von 90 bis 100 Km/h

Orkanartige Böen von 100 bis 117 Km/h 

Orkanböen von 117 bis 130 Km /h

Orkanböen ab 130 bis über 200 Km/h !

Sonderfarbe Grün ! Hinweis bei Gefahr das Wälder entwurzelt werden !

 

Zu Orientierung der Windstärken einmal eine Reihenfolge von den Sturmstärken und ihren Gefahren:

  • Windstärke 8 ( Bft ): Stürmischer Wind 62 – 74 Km/h – Zweige und kleine Äste können von Bäumen brechen, Reklametafeln und Utensilien fliegen herum, vereinzelt kann Dachpappe gelöst werden.
  • Windstärke 9 ( Bft ): Sturm 75 – 88 Km/h – Äste brechen von Bäumen und kleinere Dachschäden können auftreten, wie das lösen von Dachziegeln oder Rauchhauben ! Starkes Rauschen der Bäume.
  • Windstärke 10 ( Bft ): Schwerer Sturm 89 – 102 Km/h – Es können Bäume entwurzelt werden, und bedeutende Schäden Häusern und Dächern auftreten, LKW Fahrzeuge können umgeweht werden !
  • Windstärke 11 ( Bft ): Orkanartiger Sturm 103 – 117 Km/h – Verbreitet Sturmschäden durch entwurzelte Bäume, abgebrochenen Ästen, und beschädigten Häusern ! Der Bahnverkehr wird aufgrund von Sturmschäden eingestellt. Sehr starker Lärm durch den Wind !
  • Windstärke 12 ( Bft ): Orkan  ab 118 Km/h – Schwere Sturmschäden und Verwüstungen, bei länger anhaltenden Orkanstärken oder ab 130 Km/h wird die Infrastruktur zerstört. Heftiger Lärm durch den Wind !

__________________________

 

In der Nacht zu Dienstag überall nachlassender Wind, aber trotzdem weiter sehr windig, dazu oft Schauer, in den Bergen teils mit Schnee vermischt!

Temperaturen tagsüber ca. 8 bis 13, im Südosten und Osten teils bis 18 Grad.

___

Hans/Jupiter

Sturmtief an Rosenmontag/Karneval möglich!

Die Wetterlage mit einem kräftigen Hoch, das für Rekord-warme Temperaturen in West- und Mitteleuropa gesorgt hat, zieht und nun langsam nach Osten und löst sich auf.

Auf dem Atlantik baut sich eine Westlage auf, diese bringt am Wochenende mit einem Sturmtief über den Britischen Inseln schon Regen und Wind, dabei bleibt es weiter zu mild für die Jahreszeit.

Am Rosenmontag könnte uns ein Sturmtief überqueren, es werden von den großen Wettermodellen schwere Sturm/orkanartige Böen 90 bis 115 Km/h, in Bergen auch Orkanböen über 120 Km/h berechnet.

Das es an Rosenmontag einen Sturm gibt verdichtete sich in den Modell-Lösungen zu ca. 90 %. Noch ist aber unklar wo das Tief herzieht und wo die stärksten Böen erreicht werden.

Wetterkarte ICON-EU 00z Windböen:

http://www1.wetter3.de/

____________________

Auch starker Regen und Gewitter können dann dabei sein.

Anfang März 2019 gibt einen klimatischen Rückblick auf den Winter 2018/2019!

___

Hans

Bis Ende Februar mildes-trockenes Wetter, ab März Übergang zur West/Südwestlage

Das mildes Wetter mit einem Hoch über Mitteleuropa geht bis Ende Februar so weiter, dabei bleibt es vor allem tagsüber sehr mild mit 11 bis 17 Grad. Nachts leicht frisch.

Am Freitag und Samstag wird es im Osten vorübergehend etwas kühler mit 2 bis 8 Grad, und Nachts gibt es leichten Frost. Aber auch hier wird es ab Sonntag wieder deutlich wärmer.

Wetterkarte GFS 12z 500 hpa:

http://www.wetterzentrale.de/

_________________________

Ab Anfang März schwächt sich das Hoch etwas ab und zieht nach Osten, gleichzeitig werden die Tiefs auf dem Atlantik stärker und ziehen nach West- und Mitteleuropa, sie bringen Regen und Wind, dabei bleibt es zu mild mit Temperaturen von ca. 10 bis 16 Grad, auch Nachts relativ mild.

Eventuell gibt es auch Stur/Orkan, hier warten wir aber die Modell-Lösungen bis nächste Woche ab.

Wetterkarte GFS 12z 500 hpa:

http://www.wetterzentrale.de/

_________________________

Nächste Woche folgt ein Monats-Rückblick und Rückblick auf den Winter 2018/2019!

Und ein Update zur Wetterlage Anfang März.

___

Hans/Jupiter