Ab Montag Südwestlage und milder und im Norden am Mittwoch stürmisch!

Nach dem es in den letzten Tagen mit einer westlichen Strömung sehr windig war und es neben Regen auch einzelne Schauer mit kurzen Gewittern und starken Windböen gab, entwickelt sich ab Montag auf dem Nordatlantik eine neue West-/Südwestlage.

Neben dem Sturmtief bei Island, entwickelt sich ab Dienstag Abend im Warmsektor des Sturmtiefs westlich von den Britischen Inseln eine neue Welle, die formiert sich in der Nacht zum Mittwoch zu einem weiteren Sturmtief, das von der Nordsee zum Baltikum zieht.

Auf der Vorderseite des Sturmtiefs wird es in West-/Mitteleuropa sehr warm für die Jahreszeit, in Deutschland sind am Mittwoch 18 bis 23°C im Süden mit Föhn sogar 25°C möglich, insgesamt wird es am Mittwoch windig, im Norden stürmisch mit Böen von 55 / 75 Km/h, an der Nordsee auch schweren Sturmböen >90 Km/h möglich!

Einige Modell-Varianten sehen das Sturmtief deutlich stärker und südlicher, so dass das Tief sich zu einem Orkan entwickeln könnte und dann in Norddeutschland eine schwere Sturmlage auslöst, das ist aber noch unklar, windig bis stürmisch wird es aber am Mittwoch im Norden, das sehen alle Modelle.

Das Wetter dazu Montag/Dienstag meist trocken, im Norden leichte Schauer möglich. Am Mittwoch im Süden meist sonnig und trocken, im Norden am Mittwoch aufkommender Regen, dahinter Schauer, örtlich Gewitter!

ICON 12z/GFS 12, 6. Variante, 500 hpa/ISO-gpdm:

_

___

Danach bleibt es weiter bei einer westlichen Strömung, aber nicht mehr ganz so warm wie am Mittwoch, dazu zeitweise Regen und windig.

___

Sturmwetterblog, den 1.10.2022

Herbst: Viel Regen und Wind

Nach dem Rekord-Sommer 2022, hat sich seit ca. Mitte September die Wetterlage auf Herbst umgebaut.

Heute von Westen Regen und windig, am Dienstag weiter teils schauerartiger Regen, örtlich Gewitter, dazu kühle Temperaturen von 12 bis 19 Grad, frischer bis starker Westwind.

Von Mittwoch bis Freitag neben Sonne/Wolken auch Schauer, in der früh örtlich Nebel, nachlassender Wind, weiterhin kühl, Nachts 11 bis 4 Grad, tagsüber 14 bis 19 Grad.

Am nächsten Wochenende neue Tiefs, eventuell Sturmtief, dazu wieder viel Regen.

Regenmenge für die nächsten 10 Tage:

GFS 06z

___

Richtung Mitte Oktober Hoch Mitteleuropa und eventuell goldener Oktober mit Sonne/Nebel.

___

Sturmwetterblog, den 26.09.2022

Heute Luftmassengrenze mit Dauerregen und im Süden Gewitter, in den nächsten Tagen kühler!

Über Deutschland hat sich eine Luftmassengrenze gebildet, im Süden ist es nochmals sehr warm bis heiß, im Norden schon herbstlich frisch.

Dazwischen fällt heute teils kräftiger Dauerregen, vereinzelt sind Gewitter möglich. Auch im Süden sind kräftige Gewitter möglich!

Es wird Warnstufe 1 Starkregen/Dauerregen für NRW, RP, SL, HE, Süd-TH, Nord-BW/BY, wegen Regenmengen von 30 / 50 l/m² in 24 h und Gewitterstufe 1 für Süddeutschland wegen Starkregen von 15 / 25 l/m², Hagel von 1-3 cm und örtlichen Sturmböen, herausgegeben!

_

___

In der Nacht zu Donnerstag zieht der Regen nach Osten ab, nachfolgend lösen sich die Wolken auf und es bleibt meist trocken, örtlich dichter Nebel unter 50 Meter!

Aus Norden wird es deutlich kühler.

In den nächsten Tagen mit einer nordwestlichen Strömung in ganz Deutschland herbstlich kühl bei Temperaturen von 12 bis 19°C, Nachts nur noch 11 bis 3°C, in Bergtälern Bodenfrost möglich!

Dazu oft Schauer, örtlich Graupelgewitter, dazu böiger Nordwestwind.

___

Sturmwetterblog, den 14.09.2022

Update! Schauer und Gewitter, örtlich Unwetter!

Der September ist, nach dem der Sommer 2022 knapp +3k (1961-1990) zu warm war und damit auf Platz 4. der wärmsten Sommer seit 1881 landet, ebenfalls deutlich zu warm.

In den letzten Tagen gab es nur vereinzelt Gewitter, von Benelux haben sich aber nun teils kräftige Schauer und Gewitter gebildet und ziehen nach Nordosten und erreichen damit auch den Westen von Deutschland!

Am Mittwoch und in den nächsten Tagen sind weitere Schauer und Gewitter, örtlich Unwetter möglich, in der Nacht zu Donnerstag auch schauerartiger Regen mit Überflutungen!

ACHTUNG!

Es wird Gewitterstufe 2 für ganz Deutschland, wegen Starkregen von 15 / 40 l/m² in 1-3h, Hagel von 1-5 cm, stürmischen Böen/Sturmböen von 65-85 Km/h, sowie hoher Blitzdichte, herausgegeben!

Die Gewitterstufe 2 ist für 96 h aktiv:

Wettergefahren bei Gewitterstufe 2

Überflutungen/Wasserschäden, Sturm-, Hagel und Blitzschäden möglich!

_

Die Wettermodelle rechnen bis nach Mitte September meist sommerliches Wetter, dazu oft Schauer und Gewitter, was die Trockenheit/Dürre etwas lindert.

___

Sturmwetterblog, den 7.09.2022

Im Westen und Süden örtlich Gewitter

Heute bilden sich im Westen und Süden von Deutschland örtlich Schauer und Gewitter die sich bis zu den östlichen Mittelgebirgen ausbreiten, nordöstlich davon trocken. Dazu sehr warm bei Temperaturen von 22 bis 29°C, schwacher Wind.

Es wird Gewitterstufe 1 für den Westen, Süden und der östliche Mitte wegen Starkregen von 15 / 25 l/m² in 1-3 h, Hagel von 1-2 cm und örtlichen Windböen/stürmischen Böen, herausgegeben!

  • Örtlich können Straßen und Keller überflutet werden, Äste abbrechen und Utensilien herumfliegen, Schäden durch Blitze möglich!

Die Gewitterstufe 1 ist von Samstag 11:00 Uhr bis Sonntag 3:00 Uhr aktiv:

_

In der Nacht zu Sonntag lösen sich Schauer und Gewitter wieder auf, örtlich bildet sich Nebel. Die Temperaturen sinken auf 18 bis 13°C, im Nordosten örtlich 10°C, schwacher Wind.

In den nächsten Tagen warm bis heiß und vor allem im Westen und Süden teils heftige Gewitter, örtlich Unwetter!

___

Sturmwetterblog, den 3.09.2022

Update! Einzelne Gewitter/Unwetter mit Starkregen möglich!

In der schwül-warm/heißen Luft haben sich besonders über der Mitte und im Osten von Deutschland örtlich kräftige Schauer und Gewitter gebildet, örtlich sind Unwetter möglich!

Auch sonst vereinzelt kräftige Schauer oder Gewitter möglich.

Die Temperaturen steigen auf 24 bis 33°C, dazu schwacher südlicher, im Westen nordwestlicher Wind.

Es wird Gewitterstufe 2, wegen Starkregen von 25 / 45 l/m² in 1-3 h, Hagel von 1-5 cm, Sturm-/schweren Sturmböen von 80-100 Km/h, sowie hoher Blitzdichte, herausgegeben!

  • Es kann zu Überflutungen kommen, Ästen können abbrechen/Bäume entwurzelt werden, sowie Schäden an Häusern möglich, Utensilien können herumfliegen, Schäden durch Hagel und Blitze möglich!

Die Gewitterstufe 2 ist bis 00:00 Uhr, im Osten/Süden bis Sonntag 7:00 Uhr aktiv:

_

In der Nacht zu Samstag und tagsüber im Osten/Süden weitere Gewitter, sonst meist trocken und deutlich kühler.

Ab Sonntag auch im Osten kaum noch Schauer.

Nächste Woche sommerlich warm, aber keine Hitze mehr, dazu aber trocken und weiter Dürre!

___

Sturmwetterblog, den 26.08.2022

Update! 6. Hitzewelle des Sommers 2022, wann wird es kühler ?

Seit Montag bzw. gestern hat die 6. Hitzewelle in diesem Sommer Deutschland erreicht, im Südwesten/Westen erreichten die Temperaturen 30°C, örtlich wurden auch 31°C erreicht. Im Osten war es noch etwas kühler.

https://www.mtwetter.de/

Heute steigen die Temperaturen verbreitet auf 28 / 33°C, in den kommenden Tagen werden im Westen, am Freitag auch im Osten von Deutschland bis zu 35°C erreicht, Nachts sinken die Temperaturen auf 21 bis 16°C, dazu meist schwacher südlicher Wind.

ACHTUNG! Mit der neuen Hitzewelle verschärft sich die Trockenheit und Dürre wieder!

Am Donnerstag in Bayern, vereinzelt Schauer oder Gewitter möglich.

Ab Freitag zunehmend schwül und besonders im Westen und Nordosten von Deutschland örtlich kräftige Gewitter, auch Unwetter möglich!

Am Wochenende schwül-warm/heiß bei 21 bis 30°C und neben Sonne/Wolken örtlich heftige Schauer und Gewitter, am Samstag im Westen/Nordwesten Unwetter durch Starkregen- und am Sonntag im Südosten Unwetter möglich!

Anfang nächster Woche geht es sommerlich warm mit örtlich Schauern und Gewittern weiter. Es gibt aber auch Optionen für eine neue Hitzewelle, wie es z.B. der aktuelle GFS HL 06z rechnet, auch Anfang September sommerlich warm mit der Möglichkeit weitere Hitzewellen aus Südwest-Europa!

https://www.wetterzentrale.de/

Eine nachhaltige Abkühlung mit Regen ist erstmal nicht in den Modellen zu sehen. Eine große Wetter-Umstellung ist erst ab Ende September zu erwarten.

___

Sturmwetterblog, den 23.08.2022

ACHTUNG! Im Südosten/Osten von Deutschland heftiger Starkregen/Dauerregen mit Sturzfluten und Hochwasser!

Der Sommer 2022 ist einer der heißesten Sommer seit 1881 und kann mit 2003 und 2018 mithalten, eventuell überbieten. Zudem gibt es in fast ganz Europa starke Dürre.

Doch trotzdem können kleinere Höhentiefs in mitten einer von Hochs geprägten Wetterlage dann in 500 hpa Hebung verursachen, was dann schnell in Verfügbare Energie mit den entsprechenden Wetterphänomenen einhergeht.

Am 18.08.2022 gab es zum Beispiel im Mittelmeer bis zu den Alpen einen MCC mit Rekord-Orkanböen von 150-225 Km/h, dazu Hagel und Sturzfluten!

Auch über den Alpen und Süd-Ostdeutschland haben sich am Donnerstag erste teils kräftige Schauer und Gewitter gebildet.

Diese Schauer und Gewitter schmelzen aktuell zu einem großen Regengebiet, das von den östlichen Alpen bis zur Ostsee reicht. So sind am Freitag und Samstag vor allem in Bayern teils extremer Starkregen/Dauerregen zu erwarten, vom Erzgebirge bis zur Ostsee zeitweise schauerartiger Regen mit örtlichen Gewittern.

Bis Sonntag Vormittag können in den Alpen, speziell in Österreich, dann über Bayern und auch bis Tschechien Regenmengen von 150 bis 300 l/m² fallen und zu katastrophalen Überflutungen und Hochwasser führen!

Etwa vom Erzgebirge bis zur Ostsee sind 50 bis 100 l/m² Regen bis Sonntag Vormittag zu erwarten, auch dort größere Überflutungen/Hochwasser!

ACHTUNG!

Es wird für Bayern/Süden/Osten von Baden-Württemberg Warnstufe 3 Starkregen/Dauerregen, wegen Regenmengen von 150 / 300 l/m² in 72 h, mit örtlichen Gewittern, herausgegeben!

  • Es sind schwere Überflutungen, Sturzfluten, Schlammlawinen und starkes Hochwasser zu erwarten, es können katastrophale Schäden entstehen!

Die Warnstufe 3 Starkregen/Dauerregen ist bis Sonntag 7:00 aktiv:

_

Es wird für Sachsen, Thüringen, Sachsen-Anhalt, Berlin/Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern Warnstufe 2 Starkregen/Dauerregen, wegen Regenmengen von 50 / 100 l/m² in 72 h, sowie örtlichen Gewittern, herausgegeben!

  • Es sind große Überflutungen und mäßiges-starkes Hochwasser an Bächen und Flüssen möglich!

Die Warnstufe 2 Starkregen/Dauerregen ist bis Sonntag 7:00 aktiv:

___

Ab Sonntag auch im Süden/Osten und den Alpen wieder meist trocken, nächste Woche neue Hitzewelle und Trockenheit!

___

Sturmwetterblog, den 19.08.2022

Update! Örtlich Schauer und Gewitter

Deutschland befindet sich noch immer in der 5. Hitzewelle, mit einem Tief über Westeuropa kommt langsam Hebung und Dynamik in die Atmosphäre. Im Westen von Deutschland haben sich einzelne Schauer oder Gewitter gebildet.

Am Abend auch im Südwesten teils kräftige Gewitter möglich, sonst nur vereinzelt Schauer und meist trocken bei 28 bis 35°C, schwacher südlicher Wind.

Es wird Gewitterstufe 1 für den Westen/Nordwesten und Süden, wegen Starkregen von 15 / 35 l/m² in 1 h, Hagel von 1-3 cm und Windböen/stürmischen Böen von 55/70 Km/h, herausgegeben!

  • Es können Straßen und Keller überflutet werden, Äste abbrechen, Utensilien herumfliegen, Schäden durch Blitze möglich!

Die Gewitterstufe 1 ist bis Donnerstag 3:00 Uhr aktiv:

_

In der Nacht zu Donnerstag lösen sich die Gewitter langsam auf und es bleibt trocken, örtlich Nebel bei schwülen 21 bis 14°C, am Donnerstag im Osten Hitze bis 36°C, sonst schwül-warm und zeitweise kräftige Schauer und Gewitter möglich.

___

Sturmwetterblog, den 17.08.2022

Update! Schauer und Gewitter, örtlich Unwetter!

Die 5. Hitzewelle des Sommers 2022, die sehr trocken ist und sich die Dürre in Deutschland/Europa verschärfte, wird die Luft mit einem Tief über Westeuropa zunehmend schwül.

Am vergangenen Freitag/Wochenende gab es vereinzelt Schauer oder Gewitter, was aber die Dürre nicht linderte.

Heute am Montag hat das Tief über Westeuropa mehr Einfluss auf unser Wetter, so dass sich bereits aktuell am Vormittag erste Schauer oder Gewitter bilden.

Oft scheint aber neben ein paar Wolken, noch die Sonne und es ist trocken.

Ab dem Mittag bilden sich etwa von der Nordsee bis Sachsen teils heftige Schauer und Gewitter, örtlich Unwetter!

Auch sonst sind örtlich kräftige Schauer oder Gewitter möglich, dazwischen scheint neben Wolken auch die Sonne und es ist schwül-warm/heiß bei Temperaturen von 24 bis 33°C, meist schwacher Wind aus südlichen Richtungen.

Am Abend lösen sich Schauer und Gewitter wieder auf.

Es wird Gewitterstufe 2, für Ost-NI, Hamburg, S-HL, MV, ST, Berlin/BB und SN, wegen Starkregen von 15 / 40 l/m² in 1-3 h, Hagel von 1-5 cm, örtlich stürmischen Böen/Sturmböen von 65-80 Km/h, sowie hoher Blitzdichte, herausgegeben!

  • Es kann zu Überflutungen kommen, Äste können abbrechen und vereinzelt kleine Bäume entwurzelt werden, Utensilien können herumfliegen, Schäden durch Hagel und Blitze möglich!

Die Gewitterstufe 2 ist von Montag 14:00 bis Dienstag 00:00 Uhr aktiv:

_

Es wird Gewitterstufe 1 für Südwest-NI, Bremen, NRW, RP, SL, HE, TH, BW und BY, wegen Starkregen von 15 / 25 l/m² in 1-3 h, Hagel von 1 / 2 cm, und örtlichen Windböen/stürmischen Böen von 55 / 70 Km/h, herausgegeben!

  • Es können örtlich Straßen und Keller überflutet werden, Äste abbrechen und Utensilien herumfliegen, Schäden durch Blitze möglich!

Die Gewitterstufe 1 ist bis 22:00 Uhr aktiv:

___

In der Nacht zu Dienstag lösen sich Schauer und Gewitter weiter auf, vereinzelt ist noch leichter Regen möglich, aber meist trocken bei schwül-warmen 21 bis 16°C, am Dienstag meist sonnig und trocken, nur ganz vereinzelt Schauer oder Gewitter. Die Temperaturen steigen auf 28 bis 33°C, schwacher südlicher Wind.

Ab Mittwoch wieder Gewitter möglich, Donnerstag/Freitag eventuell in ganz Deutschland Unwetterlage wegen Starkregen!

Dazu am Mittwoch ein Update!

___

Sturmwetterblog, 15.08.2022