Wetter für die nächsten Tage

In den letzten Tagen gab es oft sonniges und trockenes Wetter, nur selten gab es Regen.

Heute noch meist trocken mit Sonne/Wolken.

In der Nacht zu Montag und tagsüber vor allem in der Mitte und im Süden öfter Regen und Schauer, vereinzelt Gewitter, nach Norden meist trocken und nur selten Regen. Nacht zu Dienstag, sowie bis Dienstag Abend im Südwesten/Süden noch etwas Regen, Schauer und vereinzelt Gewitter, in der Nacht zu Mittwoch zieht der Regen nach Südosten ab. Die Temperaturen steigen tagsüber auf 12 bis 19, im Süden bis 22 Grad Nachts 8 bis 3 Grad, schwacher Wind aus Nord.

Von Mittwoch bis Samstag meist sonnig und trocken, bei Temperaturen zwischen 16 bis 23 Grad, auf den Bergen und an Nord-/Ostsee etwas kühler, dazu böiger Ostwind.

Ende April/Anfang Mai mit einem Tief über der Ostsee Nordlage und deutlich kühler, dazu etwas Regen.

___

Sturmwetterblog, den 24.04.2022

Wetter für die nächsten Tage und Ostern

Nach dem es Anfang April nasskalt war mit Schnee bis ins Flachland und einer nachfolgenden Westlage mit Sturm, ist es in den letzten Tagen deutlich wärmer geworden, dazu war es meist sonnig und trocken mit wenigen Wolken, dafür aber nun Saharastaub.

Heute am Mittwoch zieht von Nordwesten eine schwache Kaltfront nach Deutschland, im Nordwesten/Westen vereinzelt Schauer, nur örtlich Gewitter. Temperaturen 12 bis 19 Grad im Norden und 20 bis 25 Grad im Südwesten/Süden, schwacher Wind aus östlichen Richtungen, im Nordwesten mäßiger Westwind.

In der Nacht zu Donnerstag und tagsüber im von Nordwesten nach Südosten örtlich schwache Schauer, ganz vereinzelt ist auch ein Gewitter möglich.

Nachts liegen die Temperaturen bei 9 bis 4 Grad, der Wind weht schwach bis mäßig aus Nordwesten, an der Nordsee frische Böen.

In der Nacht zu Karfreitag und am Karfreitag im Süden/Südosten noch Schauer oder zeitweise Regen, sonst meist trocken, im Nordosten auch stark bewölkt und etwas Sprühregen möglich.

In der Nacht zu Samstag lassen die Schauer im Südosten von Deutschland nach und auch im Nordosten lösen sich die dichten Wolken langsam auf. Am Samstag meist sonnig und trocken, im Südosten Anfangs noch dichte Wolken.

Die Temperaturen steigen am Freitag und Samstag auf 11 bis 20 Grad, im Südwesten örtlich bis 22 Grad, an der Ostsee eventuell nur 8 Grad. Nachts meist recht kühl bei 9 bis 2 Grad, im Norden/Osten leichter Frost möglich. Mäßiger bis frischer Wind aus nördlichen Richtungen.

An Ostern scheint oft die Sonne und es bleibt trocken mit nur wenigen Wolken, am Montag im Nordwesten dichte Wolken aber meist trocken, bei Temperaturen von 12 bis 20 Grad, Nachts 7 bis 0 Grad, örtlich leichter Frost möglich. Schwacher bis mäßiger Ostwind.

Nach Ostern weiter mild und örtlich Schauer oder Gewitter, im Osten oft sonnig und trocken.

___

Sturmwetterblog, den 13.04.2022

ACHTUNG! Randtief über Süd-Deutschland mit Gewittern und Sturm-/Orkanböen!

Nach dem Sturmtief von Donnerstag, das mit teils orkanartigen Böen, Schauern und Graupelgewittern über Deutschland gezogen ist, hat sich im Trogsektor von Nordfrankreich ein Randtief gebildet.

Aktuell zieht das Randtief mit Regen und Wind über die südliche Mitte von Deutschland , besonders ganz im Süden und am Alpenrand, sowie in den Alpen gibt es Sturmböen, in kräftigen Schauern und Gewitter sind schwere Sturm-/orkanartige Böen, örtlich Orkanböen möglich!

Es wird für Süd-Deutschland Gewitterstufe 2, wegen schweren Sturmböen, orkanartigen Böen und vereinzelt Orkanböen von 90/115 (120) Km/h, herausgegeben, Starkregen von ca. 15 l/m² in 1 h und Graupel/Hagel von 0,5-1 cm, herausgegeben

  • Es sind größere Sturmschäden möglich, kurzzeitig können Straßen überflutet werden, Schäden durch Blitze möglich!

_

Es wird für Süd-Deutschland Warnstufe 1 Sturm/Orkan, wegen stürmischen Böen und Sturmböen von 65 / 85 Km/h, herausgegeben!

  • Es können Äste abbrechen und kleine Bäume entwurzelt werden, örtlich Schäden an Dächern/Häusern möglich, Utensilien können herumfliegen!

_

_

Farbmarkierung der Böen:

Starke Windböen/Stürmische Böen 60 bis 70 Km/h

Sturmböen 70 bis 90 Km/h

Schwere Sturmböen von 90 bis 100 Km/h

Orkanartige Böen von 100 bis 117 Km/h 

Orkanböen von 117 bis 130 Km/h

Orkanböen ab 130 bis über 200 Km/h !

Sonderfarbe Grün ! Hinweis bei Gefahr das Wälder entwurzelt werden !

Zu Orientierung der Windstärken einmal eine Reihenfolge von den Sturmstärken und ihren Gefahren:

  • Windstärke 8 ( Bft ): Stürmischer Wind 62 – 74 Km/h – Zweige und kleine Äste können von Bäumen brechen, Reklametafeln und Utensilien fliegen herum, vereinzelt kann Dachpappe gelöst werden.
  • Windstärke 9 ( Bft ): Sturm 75 – 88 Km/h – Äste brechen von Bäumen und kleinere Dachschäden können auftreten, wie das lösen von Dachziegeln oder Rauchhauben ! Starkes Rauschen der Bäume.
  • Windstärke 10 ( Bft ): Schwerer Sturm 89 – 102 Km/h – Es können Bäume entwurzelt werden, und bedeutende Schäden Häusern und Dächern auftreten, LKW Fahrzeuge können umgeweht werden !
  • Windstärke 11 ( Bft ): Orkanartiger Sturm 103 – 117 Km/h – Verbreitet Sturmschäden durch entwurzelte Bäume, abgebrochenen Ästen, und beschädigten Häusern ! Der Bahnverkehr wird aufgrund von Sturmschäden eingestellt. Sehr starker Lärm durch den Wind !
  • Windstärke 12 ( Bft ): Orkan  ab 118 Km/h – Schwere Sturmschäden und Verwüstungen, bei länger anhaltenden Orkanstärken oder ab 130 Km/h wird die Infrastruktur zerstört. Heftiger Lärm durch den Wind !

__________________________

Am Wochenende kühles Aprilwetter mit mit Regen- und Graupelschauern, im Bergland teils Schnee, Nachts örtlich leichter Frost und Glätte!

Nächste Woche aus Südwesten deutlich wärmer.

___

Sturmwetterblog, den 8.04.2022

Update! Sturmtief mit Gewittern!

Seit Montag hat sich eine windige Westlage aufgebaut, heute zieht ein Sturmtief vom Atlantik zur Ostsee.

Auf der Vorderseite im Warmsektor zieht ein Regengebiet von Westen über Deutschland, die Kaltfront folgt danach mit kräftigen Gewittern und Sturm, örtlich orkanartige Böen und Tornados!

Insgesamt windig mit Sturmböen. Im Trogsektor am Nachmittag von Holland bis in den Nordwesten/Norden von Deutschland Schauer mit Graupel und Gewittern, dazu erneut sehr windig mit Sturmböen, in Gewittern schwere Sturmböen, in der Nacht zu Freitag windig mit Schauern.

Es wird Gewitterstufe 2 wegen schweren Sturm- und örtlichen orkanartigen Böen von 90 / 105 Km/h, Starkregen von > 10 / 15 l/m² und Hagel von 1 cm, herausgegeben!

  • Es können Äste abbrechen, Bäume entwurzelt werden größere Schäden an Häusern entstehen, Baugerüste umstürzen, Utensilien herumfliegen, kurzzeitig Straßen überschwemmt werden, Schäden durch Blitze möglich!

___

Es wird für ganz Deutschland Warnstufe 1 Sturm/Orkan wegen stürmischen Böen/Sturmböen und örtlich schweren Sturmböen von 65 / 90 Km/h, auf den Bergen oberhalb von 600 m >105 Km/h, herausgegeben!

  • Es können Äste abbrechen, Bäume entwurzelt werden und Schäden an Häusern entstehen, Utensilien können herumfliegen!

___

___

Farbmarkierung der Böen:

Starke Windböen/Stürmische Böen 60 bis 70 Km/h

Sturmböen 70 bis 90 Km/h

Schwere Sturmböen von 90 bis 100 Km/h

Orkanartige Böen von 100 bis 117 Km/h 

Orkanböen von 117 bis 130 Km/h

Orkanböen ab 130 bis über 200 Km/h !

Sonderfarbe Grün ! Hinweis bei Gefahr das Wälder entwurzelt werden !

Zu Orientierung der Windstärken einmal eine Reihenfolge von den Sturmstärken und ihren Gefahren:

  • Windstärke 8 ( Bft ): Stürmischer Wind 62 – 74 Km/h – Zweige und kleine Äste können von Bäumen brechen, Reklametafeln und Utensilien fliegen herum, vereinzelt kann Dachpappe gelöst werden.
  • Windstärke 9 ( Bft ): Sturm 75 – 88 Km/h – Äste brechen von Bäumen und kleinere Dachschäden können auftreten, wie das lösen von Dachziegeln oder Rauchhauben ! Starkes Rauschen der Bäume.
  • Windstärke 10 ( Bft ): Schwerer Sturm 89 – 102 Km/h – Es können Bäume entwurzelt werden, und bedeutende Schäden Häusern und Dächern auftreten, LKW Fahrzeuge können umgeweht werden !
  • Windstärke 11 ( Bft ): Orkanartiger Sturm 103 – 117 Km/h – Verbreitet Sturmschäden durch entwurzelte Bäume, abgebrochenen Ästen, und beschädigten Häusern ! Der Bahnverkehr wird aufgrund von Sturmschäden eingestellt. Sehr starker Lärm durch den Wind !
  • Windstärke 12 ( Bft ): Orkan  ab 118 Km/h – Schwere Sturmschäden und Verwüstungen, bei länger anhaltenden Orkanstärken oder ab 130 Km/h wird die Infrastruktur zerstört. Heftiger Lärm durch den Wind !

__________________________

Am Freitag Luftmassengrenze und neues Sturmtief im Süden, dazu heute ein Update!

___

Sturmwetterblog, den 7.04.2022

Update! Sturmtief am Montag in Norddeutschland!

In der Nacht zu Montag ist es Anfangs noch kalt und meist trocken, letzte Schnee-, Schneeregen-, und Graupelschauer lösen sich auf, dazu gibt es teils leichten Frost mit Glätte!

Montag Früh zieht ein Sturmtief von der Nordsee zum Baltikum und von Nordwesten her Wolken und auffrischender Westwind, auf den Bergen und an der Nordsee Sturmböen möglich.

Am Montag Vormittag zieht von Holland/Nordsee Regen nach Deutschland, dazu im Nordwesten/Norden besonders an der Kaltfront stürmisch mit Böen 65-80, örtlich um 90 Km/h, an der Nordsee und Ostsee schwere Sturm- und vereinzelt orkanartige Böen möglich 90-105 Km/h, auf dem Brocken Orkanböen!

Auch sonst windig bei Temperaturen von 5 bis 12 Grad.

Am Nachmittag lässt der Wind im Norden langsam etwas nach, es bleibt aber windig, der Regen erreicht auch den Südosten, dort Anfangs besonders in den Hochlagen Schnee und Glätte möglich!

Sturmwarnung Montag 8:00 – 17:00 Uhr:

Es wird Warnstufe 1 Sturm/Orkan, für NRW, NI, S-H, MV, ST, Berlin/BB und SN, wegen stürmischen Böen/Sturmböen von 65 / 85 Km/h, an der Nordsee/Ostsee schwere Sturmböen >90 Km/h, vereinzelt orkanartige Böen um 105 Km/h, herausgegeben!

  • Es können Äste abbrechen und Bäume entwurzelt werden, Schäden an Häusern entstehen und Utensilien herumfliegen!

___

Farbmarkierung der Böen:

Starke Windböen/Stürmische Böen 60 bis 70 Km/h

Sturmböen 70 bis 90 Km/h

Schwere Sturmböen von 90 bis 100 Km/h

Orkanartige Böen von 100 bis 117 Km/h 

Orkanböen von 117 bis 130 Km/h

Orkanböen ab 130 bis über 200 Km/h !

Sonderfarbe Grün ! Hinweis bei Gefahr das Wälder entwurzelt werden !

Zu Orientierung der Windstärken einmal eine Reihenfolge von den Sturmstärken und ihren Gefahren:

  • Windstärke 8 ( Bft ): Stürmischer Wind 62 – 74 Km/h – Zweige und kleine Äste können von Bäumen brechen, Reklametafeln und Utensilien fliegen herum, vereinzelt kann Dachpappe gelöst werden.
  • Windstärke 9 ( Bft ): Sturm 75 – 88 Km/h – Äste brechen von Bäumen und kleinere Dachschäden können auftreten, wie das lösen von Dachziegeln oder Rauchhauben ! Starkes Rauschen der Bäume.
  • Windstärke 10 ( Bft ): Schwerer Sturm 89 – 102 Km/h – Es können Bäume entwurzelt werden, und bedeutende Schäden Häusern und Dächern auftreten, LKW Fahrzeuge können umgeweht werden !
  • Windstärke 11 ( Bft ): Orkanartiger Sturm 103 – 117 Km/h – Verbreitet Sturmschäden durch entwurzelte Bäume, abgebrochenen Ästen, und beschädigten Häusern ! Der Bahnverkehr wird aufgrund von Sturmschäden eingestellt. Sehr starker Lärm durch den Wind !
  • Windstärke 12 ( Bft ): Orkan  ab 118 Km/h – Schwere Sturmschäden und Verwüstungen, bei länger anhaltenden Orkanstärken oder ab 130 Km/h wird die Infrastruktur zerstört. Heftiger Lärm durch den Wind !

__________________________

In der Nacht zu Dienstag weiter windig und zeitweise Regen oder Schauer, Dienstag und Mittwoch teils kräftiger Regen und windig, am Donnerstag neues Sturmtief!

___

Sturmwetterblog, den 3.04.2022

Wetter-Umstellung: Stürmische Westlage und viel Regen, Donnerstag schwerer Sturm!

Nach dem es in den ersten April Tagen mit einer Nordlage sehr kalt wurde und es bis ins Flachland Schnee und Frost gab, entwickelt sich mit einer auf dem Atlantik eine windige Westlage.

Tiefs und Sturmtiefs ziehen vom Atlantik über die Nordsee Richtung Baltikum.

Am Montag zieht ein erstes Sturmtief von der Nordsee zur Ostsee/Baltikum. Das Windfeld erreicht auch den Westen/Norden von Deutschland, hier sind besonders an der Kaltfront oft stürmische Böen und Sturmböen möglich, örtlich schwere Sturmböen, an der Nord- und Ostseeküste sind orkanartige Böen bis 115 Km/h möglich, auf dem Brocken Orkanböen!

ICON 06z

_

Dazu breitet sich von Nordwesten her Regen aus. Nach kalter Nacht ist es Montag Früh in der Mitte/Süden von Deutschland Anfangs frostig und meist trocken mit etwas Sonne, dort örtlich Glätte. Am Montag Vormittag zieht der Regen bis zur Mitte von Deutschland, in den Hochlagen Anfangs örtlich Schneeregen möglich.

Die Temperaturen steigen auf 7 bis 15 Grad, in der Nacht zu Dienstag 3 bis 7 Grad, im Süden/Osten +4 bis -1 Grad. Dazu weiterer Regen, in Süddeutschland und im Bergland Anfangs Schnee oder Schneeregen. Später von Westen nachlassender Regen, windig mit stürmischen Böen, auf den Bergen Sturmböen!

Am Dienstag zeitweise Regen, später von Westen Übergang zu Schauerwetter, örtlich mit Graupel und Gewittern bei Temperaturen von 6 bis 13 Grad, sehr windig.

In der Nacht zu Mittwoch nachlassende Schauer und Wind, meist trocken bei 7 bis 1 Grad, später von Westen neue Wolken und aufkommender Regen.

Am Mittwoch nördlich der Mittelgebirge teils kräftiger Dauerregen, im Süden Schauer, sehr windig mit Sturmböen im Bergland bei milden Temperaturen von 7 Grad im Norden und 15 Grad im Südwesten.

In der Nacht zu Donnerstag teils kräftiger und schauerartiger Regen, windig und Donnerstag Früh im Westen von Deutschland deutliche Windzunahme.

Am Donnerstag entwickelt sich von den Britischen Inseln ein Sturmtief, das zur Nordsee bzw. in den Norden Deutschlands zieht, es gibt noch Modell-Unterschiede, wo das Tief zieht.

Die Modelle rechnen einheitliche eine Sturmlage, das ICON und UKMO sehen auch eine schwere Sturmlage mit orkanartigen Böen bis ins Flachland und Orkanböen auf den Bergen, sowie an Nord- und Ostsee!

ICON 06z

_

Zu dem Sturm gibt es auf der Vorderseite kräftigen Regen, zusammen mit den bis Donnerstag akkumulierten Regenmengen, ist besonders im Westen von Deutschland an kleinen Bächen und Flüssen leichtes Hochwasser möglich!

Auf der Rückseite folgt stürmisches Schauerwetter mit Gewittern und Graupel, am Donnerstag Abend bzw. Nacht zu Freitag und am Freitag könnte sich im Trogsektor des nach Osten abziehenden Sturmtiefs eine von Frankreich her eine Randwelle mit Luftmassengrenze bilden und über Süddeutschland kräftige Regen- und Schneefälle auslösen, auch Sturm wäre dort eventuell möglich.

Am Wochenende nasskalt und windig, Richtung Mitte April mit starker Südlage eventuell sommerliche Temperaturen möglich!

Zum Sturmtief am Donnerstag und zur möglichen Luftmassengrenze am Freitag folgen in den nächsten Tagen jeweils entsprechende Updates!

___

Sturmwetterblog, den 3.04.2022