Update zur Hitze und Gewitter-/Unwetter-Lage am Donnerstag/Freitag!

In den nächsten Tagen zunehmend heiß und schwül. Am Donnerstag wird es zunehmend schwül und die ersten kräftigen Gewitter erreichen den Westen/Nordwesten von Deutschland.

Am Donnerstag verbreitet sonnig und trocken, erst am Nachmittag/Abend können im Westen Gewitter entstehen, eventuell können sich am Abend von Nordfrankreich/Benelux vermehrt Gewitter und auch große Gewittercluster bilden und in den Westen von Deutschland ziehen.

Noch ist es unklar wie weit die Gewitter aus Nordfrankreich und Benelux nach Westen ziehen.

Sonst ist es sonnig und trocken, die Temperaturen erreichen verbreitet 30 bis 37 Grad.

Die Capewerte liegen am Donnerstag von Frankreich/Benelux bis in den Westen bei ca. 500 bis 1500 J/kg und einem Taupunkt von 18 bis 21 Grad.

Gewitterkarte für Donnerstag:

___

In der Nacht zu Freitag bilden sich von Frankreich/Benelux bis West-/Nordwest-Deutschland kräftige Schauer und Gewitter, auch Gewittercluster die am Donnerstag Abend über Frankreich/Benelux entstanden sind, können nach Deutschland ziehen, auch neue Gewittercluster können in der Nacht zu Freitag entstehen.

Sonst bleibt es meist trocken bei Temperaturen von 24 / 17 Grad.

Noch unklar ist es ob Schauer und Gewitter aus der Nacht von Donnerstag auf Freitag am Freitag Vormittag über den Nordwesten ziehen oder ob die Gewitter schon zur Nordsee gezogen sind.

Die Modelle sehen ab Freitag Mittag von Nordfr./Benelux bis in den gesamten Westen von Deutschland verbreitet kräftige Gewitter, dann sind Superzellen und Squallline mit großem Hagel und orkanartigen Böen möglich, auch Gewittercluster können sich bilden.

Die Capewerte liegen am Freitag von Nordfrankreich/Benelux bis in den gesamten Westen/Nordwesten von Deutschland bei 1000 bis 3000 J/kg und einem Taupunkt von 18 bis 23 Grad, eine recht solide Höhenströmung mit dem Gewittertief über Frankreich/Benelux begünstigt eine Verclusterung der Gewitter, so das am Freitag Nachmittag/Abend von Frankreich/Benelux West-/Nordwest-Deutschland große Gewitter-/Unwettercluster MCS/MCC entstehen können!

Gewitter-/Unwetterkarte für Freitag:

___

Eine ähnliche Wetterlage gab es zu im Juni 2013, Juni 2014 (Pfingstunwetter ELA) und um den 23/24. Juni 2016 (Gewitter-/Unwetterserie Mai/Juni 2016).

Link Pfingstunwetter 2014:

___

Wie stark die Gewitter- und Unwetter werden, sieht man erst am Donnerstag/Freitag!

Auch am Alpenrand können sich am Freitag kräftige Schauer und Gewitter bilden. Sonst meist trocken.

Temperaturen:

Dienstag 24 bis 31°C

Mittwoch 26 bis 35°C

Donnerstag 30 bis 37°C

Freitag 28 bis 38°C

Samstag 28 bis 37°C

Sonntag 27 bis 35°C (39°C)

Noch unklar ist es zur Zeit, wie das Wochenende wird, die meisten Modelle sehen von Süden neue Hitze, die sich aber besonders über den Osten ausbreiten soll, von daher rechnen die Modelle die Hitze und Gewitter noch unterschiedlich für das Wochenende.

Nach aktuellen Modelle könnte ab Samstag Abend Nacht zu Sonntag in ganz Deutschland eine schwere Unwetterlage entstehen.

Ein Update zur der Hitze, Gewitter und Unwetter gibt es am Dienstag/Mittwoch.

___

Sturmwetterblog, den 14.06.2021

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.