Update! Heute Gewitterstufe 2 für ganz Deutschland!

Heute sind in ganz Deutschland teils schwere Gewitter, dabei eventuell am Vormittag von Benelux eine Gewitter-Linie mit Sturm 8 bis 11 Bft, auch Tornados möglich!

Dazu schwül mit Temperaturen von 24 bis 30 Grad.

Es wird für ganz Deutschland Gewitterstufe 2, wegen Sturm-/schweren Sturmböen, Starkregen >35 l/m² und Hagel von 1 – 4 cm, herausgegeben!

  • Es kann zu größeren Schäden durch Überflutungen, abgerissenen Ästen/entwurzelten Bäumen und abgedeckten Dächern kommen, Hagelschäden und Schäden durch Blitze sind möglich!

___

___

In der Nacht zu Sonntag lassen Schauer und Gewitter nach und es bleibt meist trocken.

___

Sturmwetterblog, den 27.06.2020

Heute und Nacht zu Samstag kräftige Gewitter im Südwesten und Nordosten!

Nach dem es in den letzten Wochen meist schwül-warm mit Regen und Gewittern war, wurde in den letzten Tagen sehr warme/heiße und trockene Luft aus Süden nach Deutschland/Mitteleuropa geweht mit Temperaturen von 27 bis 33 Grad.

Von Südwesten wird die Luft nun schwüler und es gibt im Laufe des Tages sowie in der Nacht zu Samstag von Nordfrankreich/Alpen bis Benelux/Westdeutschland kräftige Gewitter, örtlich Unwetter. Im Osten/Nordosten gab es gestern vereinzelt kurze Schauer/Gewitter durch einen Kaltlufttropfen über Polen, auch heute sind dort örtlich einzelne Schauer oder Gewitter möglich!

Für den Westen/Südwesten wird Gewitterstufe 2, wegen Starkregen über 35 l/m² in 1 h, Hagel von 1 bis 3 cm und örtlich schweren Sturmböen über 90 Km/h, herausgegeben!

  • Es kann zu größeren Schäden durch Überflutungen geben, es könne Äste abreißen und Bäume entwurzelt werden, sowie Schäden an Häusern möglich. Es sind Schäden durch Hagel und Blitze möglich!

___

Für den Osten/Nordosten und die Regionen von Baden-Württemberg bis Holland wird Gewitterstufe 1, wegen Starkregen von 15 bis 25 l/m² in 1 h, Hagel von 1 bis 2 cm und örtlich stürmischen Böen/Sturmböen von 65 bis 80 Km/h, herausgegeben!

  • Es sind leichte Schäden durch überflutete Straßen/Keller, sowie durch abgerissen Äste oder kleinen entwurzelten Bäumen möglich, durch Blitze können Schäden entstehen!

___

___

Am Samstag vor allem im Westen/Nordwesten neue Gewitter-/Unwetter möglich, dazu Samstag-Früh ein Update!

___

Sturmwetterblog, den 26.06.2020

Heute/Nacht zu Donnerstag Gewitterstufe 1 für den Westen/Süden und die Mitte

Heute und in der Nacht zu Donnerstag gibt es im Westen/Süden und der Mitte Schauer oder Gewitter, örtlich mit Starkregen/Hagel!

Es wird für den Westen/Süden und der Mitte/Mittelgebirgen Gewitterstufe 1, wegen Starkregen von 15 bis 35 l/m², Hagel von 1 bis 3 cm, örtlich stürmischen Böen um 65 Km/h, herausgegeben!

  • Es kann zu leichten Schäden durch überflutete Straßen/Kellern kommen, örtlich können durch stürmische Böen Äste abreißen, Schäden durch Blitze möglich!

___

___

Am Donnerstag ziehen Regen/Gewitter in den Nordosten, nach Südwesten dann einzelne Schauer.

___

Sturmwetterblog, den 17.06.2020

Gewitter-/Starkregen am Sonntag/Nacht zu Montag!

Am Samstag gab es im Norden/Osten Unwetter mit Überflutungen. Heute am Sonntag/Nacht zu Montag zieht die Konvergenz etwas nach Südwesten, dort sind in der Mitte/westlichen Mitte heftige Gewitter mit Starkregen möglich, eventuell auch nur Starkregen/Dauerregen ohne Gewitter!

Im Süden auch örtlich Gewitter! Im Nordosten trocken.

Für die Mitte/westliche Mitte wird Gewitterstufe 2, wegen Starkregen von 35 bis 100 l/m², Hagel von 1 bis 2 cm und stürmischen Böen 65 Km/h, herausgegeben!

  • Es können große Schäden durch Überflutungen entstehen, stürmische Böen können einzelne Äste abreißen, Schäden durch Blitze möglich!

___

Für den Süden, Rheinland-Pfalz, sowie für die Regionen von Sachsen bis zur Nordsee wird Gewitterstufe 1, wegen Starkregen von 15 bis 35 l/m², Hagel 1 bis 2 cm und stürmischen Böen, herausgegeben!

  • Es können Schäden durch überflutete Straßen/Keller entstehen, stürmische Böen können Äste abreißen, Schäden durch Blitze möglich!

___

___

Am Montag im Westen/Süden etwas Regen, vereinzelt Gewitter, sonst trocken.

___

Sturmwetterblog, den 14.06.2020

Update! Gewitter-/Unwetter am Samstag!

Heute ziehen Anfangs aus der Nacht heraus einzelne Schauer oder Gewitter im Westen und Nordosten Richtung Nordwesten. Am Vormittag meist trocken und schwül-warm. Ab Mittag/Nachmittag entstehen im Osten und der Mitte heftige Gewitter. Die Gewitter können zu Gewitter-Clustern (MCS/MCC) wachsen und vorderseitig eine Squall-Linie bilden. Im Osten/Nordosten bei Gewitter-/Unwetter heftiger Starkregen bzw. Wolkenbrüche, in wenigen Stunden sind 40 bis teils über 100 l/m², örtlich über 150 l/m² Regen möglich!

Es kann bei Gewittern im Nordosten großen Hagel von geben, schwere Sturmböen bzw. Downburst können in heftigen Gewittern und an Squall-Linies entstehen. Vereinzelt sind Tornados möglich!

Im Westen nur vereinzelt Schauer oder Gewitter, westlich des Rheins sogar trocken. Im Süden erst trocken und gegen Abend kräftige Gewitter möglich.

Es wird überall schwül-warm/hei bei 27 bis 32 Grad.

Meteorologie/Synoptik zur Unwetterlage:

https://sturmwetterblog.wordpress.com/2020/06/11/update-gewitter-unwetterlage-am-wochenende-in-mitteleuropa/

___

Für den den Osten/Nordosten und Norden wird Gewitterstufe 3, wegen Starkregen von 40 bis >150 l/m² in 6 h, Hagel von >5 cm und schweren Sturmböen (Downburst), herausgegeben!

  • Es können große Schäden durch Sturzfluten/Erdrutsche, überflutete Straßen/Keller, bzw. ganze Ortschaften kommen, Bäche können Überfluten! Es kann durch Hagel zu Schäden an Pflanzen und Gebäuden kommen, Sturmböen/schwere Sturmböen können Äste abreißen und Bäume entwurzeln, Schäden durch Blitze möglich!

___

Für die Regionen von Thüringen bis zur Nordsee wird Gewitterstufe 2, wegen Starkregen von 35 bis 70 l/m², Hagel >5 cm und Sturmböen, herausgegeben!

  • Es kann zu großen Schäden durch Sturzfluten/Erdrutschen kommen, überflutete Straßen/Keller, Bäche können Überfluten, Es sind Schäden an Pflanzen und Gebäuden durch hagel möglich, Sturmböen können Äste abreißen und vereinzelt Bäume entwurzeln, Schäden durch Blitze möglich!

___

Für den Westen und Süden wird Gewitterstufe 1, wegen Starkregen von 15 bis 35 l/m², Hagel von 1 bis 3 cm und örtlich stürmischen Böen von 70 Km/h, herausgegeben!

  • Es kann örtlich zu leichten Schäden durch überflutete Straßen/Kellern kommen, stürmische Böen können Äste abreißen und örtlich kleine Bäume entwurzeln, Schäden durch Blitze möglich!

___

In der Nacht zu Sonntag weitere Gewitter, aber dann mehr Starkregen mit Überflutungen. Hagel und Sturmböen sind dann nur noch selten dabei.

Für die Gewitterlage am Sonntag gibt es ein Update!

___

Sturmwetterblog, den 13.06.2020

Update! Heute Gewitterstufe 1 für den Westen und Osten!

Die schwül-warme Luft zieht heute nach Deutschland, am Nachmittag/Abend und Nacht zu Samstag können westlich des Rheins und im Osten (Sachsen, Thüringen, Sachsen-Anhalt, Berlin/Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern) zu einzelnen kräftigen Gewittern kommen!

Es wird für den äußersten Westen und gesamten Osten/Nordosten Gewitterstufe 1, wegen Starkregen von 15 bis 35 l/m² in 1 h, Hagel von 1 bis 2 cm und örtlichen Sturmböen um 75 Km/h, herausgegeben!

  • Es kann zu Schäden durch überflutete Straßen/Kellern kommen, Sturmböen können vereinzelt Äste abreißen oder Bäume entwurzeln, Schäden durch Blitze möglich!

Zur Orientierung bei Gewitter/Unwettergefahr:

  • Gewitterstufe 1 = Starkregen ( 20/30 l/m² in 6h ), örtlich kleiner Hagel und einzelne Sturmböen !
  • Gewitterstufe 2 = Starkregen ( 30 bis 50 l/m² in 6h ), großer Hagel möglich und Gefahr schwerer Sturmböen um 100 Km/h !
  • Gewitterstufe 3 = Starkregen ( 50 – 200 l/m² in 6h ), Gefahr von Riesen-Hagel ( ca. 4 bis 10 cm D. ), dazu Gefahr orkanartiger Böen oder Orkanböen von 105 bis über 150 km/h !
  • Sonderstufe Tornados = Achtung große Zerstörungen möglich !

___

In der Nacht zu Samstag Anfangs im Westen/Osten noch Schauer oder Gewitter möglich, später meist trocken. Am Samstag ab dem Mittag vor allem nördlich der Mittelgebirge -Gewitter-/Unwetter, dazu am Samstag-Vormittag ein Update!

___

Sturmwetterblog, den 12.06.2020

Update! Gewitter-/Unwetterlage am Wochenende in Deutschland/Mitteleuropa!

Seit Tagen rechnen die Wettermodelle ab Freitag/Samstag eine Gewitter-/Unwetterlage. Bereits heute wird es deutlich wärmer und die Luft ist schon schwül.

Am Freitag sommerlich warm bei 23 bis 28 Grad und schwül, dann erste Gewitter im Westen/Osten möglich!

Am Samstag erst trocken und sehr warm, dazu wird es immer schwüler, am Nachmittag und Abend erreicht der Taupunkt verbreitet 17 bis 22 Grad.

http://www1.wetter3.de/

___

Die Cape Werte nehmen im Lauf des Samstag immer höher und erreichen nach der ICON 18z Modell-Lösung in Osteuropa/Ostdeutschland verbreitet 1500 bis 4000 J/kg, auch im Norden/Westen werden 800 bis 1500, örtlich bis 2000 J/kg!

Das GFS sieht die höchsten Cape Werte im Norden mit über 2000 J/kg.

___

Von Holland über NRW bis Bayern liegt eine Konvergenz, eine weitere Konvergenz bildete sich über Nordfrankreich/Belgien.

___

http://www1.wetter3.de/

___

An der Konvergenz-Linie (Holland/Bayern) werden sich ab Samstag Mittag erste Schauer und Gewitter bilden.

Weitere Gewitter entstehen in Sachsen und Brandenburg, bzw. bilden sich über den Gebirgen Tschechien durch Orographie und ziehen dann verstärkend nach Ostdeutschland, und können dort zu einer Squall-Linie wachsen, bzw, können sich über Tschechien/Polen bis Ostdeutschland Superzellen bilden.

Über Nord-/Ostdeutschland bis in den Westen/Nordwesten verbreitet 30 bis ca. 45 ppw Wasser. So das sich in den Gewittern an der Konvergenz in Westdeutschland und in den Multizellen-Gewittern im Osten sehr heftiger Starkregen (über 17 mm 1h) bzw. Wolkenbrüche (über 60 mm in 1 h) entwickeln kann.

http://www1.wetter3.de/

___

Die Relative Luftfeuchte in 700 hpa liegt am Samstag Abend/Nacht zu Sonntag und am Sonntag an der Konvergenz im Westen bei ca. 70 bis 95 %, bei einem Taupunkt von 20 Grad und 40 ppw Wasser, sind heftiger Starkregen, der in gleicher Intensität bzw. ohne Verdunstung von den Wolken den Boden erreicht, das bedeutet, das es zu Wolkenbrüchen mit über 100 l/m² Regen in einer Stunde kommen kann!

In extremen Wetter-Bedingungen, zum Beispiel mehrere Gewitter ziehen über die gleiche Region können auch über 150 l/m² Regen in 1 bis 6 h erreicht werden und zu schweren Überflutungen führen, wie zum Beispiel bei der Gewitterserie Mai/Juni 2016 oder bei der Gewitterlage Ende Juli 2014, als vom östliche Ruhrgebiet bis ins nördliche Münsterland/Münster an einer Konvergenz bei ähnlichen meteorologischen Bedingungen, immer wieder heftige Gewitter mit Starkregen gezogen sind und dort verbreitet 80 bis 200 l/m², nördlich von Münster sogar 292 l/m² Regen in 7 h brachten!

http://www1.wetter3.de/

___

Über NRW und Sachsen sehen wir jeweils ein Boden-Tief, das zusätzlich Dynamik bringt und somit in der Nacht zu Sonntag Gewitter, die sich im Süden/Südosten bilden über der Mitte/Westen verstärken und zu großen Gewitter-Clustern (MCS/MCC) wachsen können, an denen die extremen Regenfälle entstehen.

Ebenfalls können von Tschechien Gewitter/Gewitter-Cluster am Samstag Abend nach Ostdeutschland ziehen. Die Gewitter in Ostdeutschland ziehen aber dann nach Westen/Nordwesten und können sich mit den Gewittern an der Konvergenz (Holland/Bayern) verbinden, so dass im Osten/Nordosten die Schauer und Gewitter in der Nacht zu Sonntag und Sonntag allmählich nachlassen. Über den Alpen/Süden bis ca. Benelux liegt die Konvergenz inklusive Boden-Tief, so das weitere schwere Gewitter und auch Gewitter-Cluster entstehen.

Die Temperaturen in 850 hpa liegen bei warmen 13 bis 16 Grad, so das in den Luftschichten, also dort wo Gewitter entstehen, genug Energie vorhanden ist.

http://www1.wetter3.de/

___

Am Samstag Nachmittag/Abend ist neben dem erwähnten heftigen Starkregen/Wolkenbrüchen, ist auch großer Hagel von örtlich 1 bis 9 cm Durchmesser möglich, sowie örtlich schwere Sturmböen, wobei der Wind nicht das große Thema am Samstag bei den Gewittern ist.

Eventuell ist auch ein Tornado möglich, besonders in Superzellen bzw. Ostdeutschland/Tschechien/Polen!

___

Zur Orientierung bei Gewitter/Unwettergefahr:

  • Gewitterstufe 1 = Starkregen ( 20/30 l/m² in 6h ), örtlich kleiner Hagel und einzelne Sturmböen !
  • Gewitterstufe 2 = Starkregen ( 30 bis 50 l/m² in 6h ), großer Hagel möglich und Gefahr schwerer Sturmböen um 100 Km/h !
  • Gewitterstufe 3 = Starkregen ( 50 – 200 l/m² in 6h ), Gefahr von Riesen-Hagel ( ca. 4 bis 10 cm D. ), dazu Gefahr orkanartiger Böen oder Orkanböen von 105 bis über 150 km/h !
  • Sonderstufe Tornados = Achtung große Zerstörungen möglich !

___

Am Samstag gibt es dann ein Update, wo genau Gewitter-/Unwetter herziehen, dann werden für die verschiedenen Regionen in Deutschland Gewitterstufen herausgegeben!

___

Sturmwetterblog, den 11.06.2020

Im Süden aktuell einzelne Schauer und Gewitter!

Im Süden ziehen aktuell örtlich Schauer oder Gewitter durch, dabei ist Starkregen/Hagel möglich!

Es wird für den Süden Gewitterstufe 1, wegen Starkregen von 15 bis 25 l/m², Hagel von 1 bis 2 cm und stürmischen Böen um 70 Km/h, herausgegeben!

  • Es kann zu leichten Schäden durch überflutete Straßen/Kellern kommen und durch stürmische Böen können Äste abreißen oder kleinere Bäume die entwurzelt werden, auch Schäden durch Blitze möglich!

Zur Orientierung bei Gewitter/Unwettergefahr:

  • Gewitterstufe 1 = Starkregen ( 20/30 l/m² in 6h ), örtlich kleiner Hagel und einzelne Sturmböen !
  • Gewitterstufe 2 = Starkregen ( 30 bis 50 l/m² in 6h ), großer Hagel möglich und Gefahr schwerer Sturmböen um 100 Km/h !
  • Gewitterstufe 3 = Starkregen ( 50 – 200 l/m² in 6h ), Gefahr von Riesen-Hagel ( ca. 4 bis 10 cm D. ), dazu Gefahr orkanartiger Böen oder Orkanböen von 105 bis über 150 km/h !
  • Sonderstufe Tornados = Achtung große Zerstörungen möglich !

___

In der Nacht zu Sonntag ziehen die Schauer und Gewitter weiter nach Osten bzw. nach Tschechien/Österreich.

___

Sturmwetterblog, den 6.06.2020

Wetter: Mitte Nächster Woche wärmer, dann längere schwere Gewitter-/Unwetter-Lage möglich.

Nach einem kühlen Wochenende bleibt es auch bis ca. Mitte nächster Woche meist kühl.

Ab Mittwoch/Donnerstag wird es dann aus Südost-/Osteuropa immer wärmer, ein Hoch über Skandinavien und ein Tief über Frankreich/Alpen bringt schwül-warme/heiße Luft aus Südost-/Osteuropa nach Mitteleuropa. Zum nächsten Wochenende könnte es nach einigen Wetter-Modellen sogar Temperaturen über 30 Grad geben.

Die Luft aus Osteuropa ist sehr schwül, es werden hohe Taupunkte gerechnet und auch das Atmosphärische Wasser liegt bei meist 30 bis 50 ppm über Mittel- und Osteuropa.

Ebenfalls werden hohe Cape Werte gerechnet, je nach Region zwischen 1000 und 2500 (J/Kg) in Mittel- und Osteuropa.

Das deutet natürlich auf eine schwere Gewitterlage bzw. Unwetterserie ab Donnerstag hin. So wären über ganz Mittel-/Osteuropa bis West-Russland teils schwere Unwetter mit tropischen Wolkenbrüchen und großen Hagel möglich!

Das würde zu schweren Überflutungen und Erdrutschen führen, so eine Wetterlage gab es zuletzt Ende Mai/Anfang Juni 2008 und Mai/Juni 2016. Mit schweren Gewittern und Wolkenbrüchen/Hagel und sogar Tornados!

Noch ist aber unklar, wo die Gewitter ab Donnerstag herziehen und wie stark sie werden, es kommt auf die Positionen von Hoch und Tief an. Erst im Laufe der nächsten Woche kann man sagen, wie stark die Gewitter werden. Es zeichnet sich aber in allen Wetter-Modellen ein längere Gewitter-/Unwetterlage ab Donnerstag ab.

Dazu Mittwoch ein Update!

___

Sturmwetterblog, den 6.06.2020

ACHTUNG! Im Westen Schauer/Gewitter mit Sturmböen, örtlich Tornados möglich!

Ein Regengebiet zieht aktuell von Westen über Deutschland, dahinter zieht eine Schauer-/Gewitter-Linie nach NRW/Süd-Niedersachsen!

In Holland gab es erste Sturmschäden, es wurde auch eine Tornado beobachtet!

Für den Westen wird Sonderstufe Tornado, herausgegeben!

  • Es können schwere Sturmschäden oder sogar katastrophale Schäden entstehen!

___

Es wird für den Westen Gewitterstufe 1, wegen Starkregen von 15 bis 25 l/m², Sturmböen um 80 Km/h, kleiner Hagel von 1 bis 2 cm, herausgegeben!

  • Es können Schäden durch Überflutungen (Straßen/Kellern), abgebrochenen Ästen/entwurzelten Bäumen entstehen, auch Schäden durch Blitze möglich!

Zur Orientierung bei Gewitter/Unwettergefahr:

  • Gewitterstufe 1 = Starkregen ( 20/30 l/m² in 6h ), örtlich kleiner Hagel und einzelne Sturmböen !
  • Gewitterstufe 2 = Starkregen ( 30 bis 50 l/m² in 6h ), großer Hagel möglich und Gefahr schwerer Sturmböen um 100 Km/h !
  • Gewitterstufe 3 = Starkregen ( 50 – 200 l/m² in 6h ), Gefahr von Riesen-Hagel ( ca. 4 bis 10 cm D. ), dazu Gefahr orkanartiger Böen oder Orkanböen von 105 bis über 150 km/h !
  • Sonderstufe Tornados = Achtung große Zerstörungen möglich !

___

Die Schauer und Gewitter ziehen am Abend weiter Richtung Mitte Deutschlands!

___

Sturmwetterblog, den 5.06.2020