Von Westen Kaltfront mit Sturm!

Aktuell zieht von Westen ein Kaltfront mit Sturm nach Deutschland. In Nordfrankreich und Benelux gab es schon verbreitet Sturm-/schwere Sturmböen, örtlich orkanartige Böen!

Vereinzelt sind auch Graupelgewitter möglich.

Es wird Warnstufe 2 Sturm/Orkan, wegen Sturm-/schweren Sturmböen von 75 bis 100 Km/h herausgegeben.

  • Es kann zu Sturmschäden, durch abgerissene Äste, entwurzelten Bäumen oder beschädigten Dächern kommen. Utensilien können herum fliegen.

Sturm, Orkan 2

___

Es wird Warnstufe 1 Sturm/Orkan, wegen stürmischen Böen/Sturmböen von 65 bis 90 Km/h herausgegeben!

  • Es kann zu leichten Sturmschäden durch, abgerissene Äste, entwurzelten Bäumen oder herabgewehten Dachziegeln kommen. Utensilien können herum fliegen.

Sturm, Orkan 1

 

Farbmakierung der Böen:

Starke Windböen/Stürmische Böen 60 bis 70 Km/h

Sturmböen 70 bis 90 Km/h

Schwere Sturmböen von 90 bis 100 Km/h

Orkanartige Böen von 100 bis 117 Km/h 

Orkanböen von 117 bis 130 Km /h

Orkanböen ab 130 bis über 200 Km/h !

Sonderfarbe Grün ! Hinweis bei Gefahr das Wälder entwurzelt werden !

 

Zu Orientierung der Windstärken einmal eine Reihenfolge von den Sturmstärken und ihren Gefahren:

  • Windstärke 8 ( Bft ): Stürmischer Wind 62 – 74 Km/h – Zweige und kleine Äste können von Bäumen brechen, Reklametafeln und Utensilien fliegen herum, vereinzelt kann Dachpappe gelöst werden.
  • Windstärke 9 ( Bft ): Sturm 75 – 88 Km/h – Äste brechen von Bäumen und kleinere Dachschäden können auftreten, wie das lösen von Dachziegeln oder Rauchhauben ! Starkes Rauschen der Bäume.
  • Windstärke 10 ( Bft ): Schwerer Sturm 89 – 102 Km/h – Es können Bäume entwurzelt werden, und bedeutende Schäden Häusern und Dächern auftreten, LKW Fahrzeuge können umgeweht werden !
  • Windstärke 11 ( Bft ): Orkanartiger Sturm 103 – 117 Km/h – Verbreitet Sturmschäden durch entwurzelte Bäume, abgebrochenen Ästen, und beschädigten Häusern ! Der Bahnverkehr wird aufgrund von Sturmschäden eingestellt. Sehr starker Lärm durch den Wind !
  • Windstärke 12 ( Bft ): Orkan  ab 118 Km/h – Schwere Sturmschäden und Verwüstungen, bei länger anhaltenden Orkanstärken oder ab 130 Km/h wird die Infrastruktur zerstört. Heftiger Lärm durch den Wind !

__________________________

In den nächsten Tagen weiter windig und zeitweise Regen oder Schauer.

___

Sturmwetterblog, den 29.02.2020

ACHTUNG Sturmtief! Im Süden/Alpenrand Sturm!

Heute zieht ein Sturmtief über die südliche Mitte, im Warmsektor sind in Süd-Deutschland/Alpenrand und Alpen schwere Sturm- und örtlich Orkanböen möglich!

Dazu gibt es Regen, auf der Nordseite des Tiefs auch Schneeregen/Schnee!

In der Nacht zu Freitag erst noch Sturm, dann nachlassender Wind.

Es wird für den Süden/Alpenrand/Alpen, Warnstufe 2 Sturm/Orkan, wegen schweren Sturm-, orkanartigen Böen, örtlich Orkanböen von 90 bis 115/120 Km/h herausgegeben!

  • Es kann zu größeren Sturmschäden durch abgerissene Äste, entwurzelten Bäumen, Schäden an Dächern, umgestürzte Baugerüste kommen. Utensillien fliegen herum!

Farbmakierung der Böen:

Starke Windböen/Stürmische Böen 60 bis 70 Km/h

Sturmböen 70 bis 90 Km/h

Schwere Sturmböen von 90 bis 100 Km/h

Orkanartige Böen von 100 bis 117 Km/h 

Orkanböen von 117 bis 130 Km /h

Orkanböen ab 130 bis über 200 Km/h !

Sonderfarbe Grün ! Hinweis bei Gefahr das Wälder entwurzelt werden !

 

Zu Orientierung der Windstärken einmal eine Reihenfolge von den Sturmstärken und ihren Gefahren:

  • Windstärke 8 ( Bft ): Stürmischer Wind 62 – 74 Km/h – Zweige und kleine Äste können von Bäumen brechen, Reklametafeln und Utensilien fliegen herum, vereinzelt kann Dachpappe gelöst werden.
  • Windstärke 9 ( Bft ): Sturm 75 – 88 Km/h – Äste brechen von Bäumen und kleinere Dachschäden können auftreten, wie das lösen von Dachziegeln oder Rauchhauben ! Starkes Rauschen der Bäume.
  • Windstärke 10 ( Bft ): Schwerer Sturm 89 – 102 Km/h – Es können Bäume entwurzelt werden, und bedeutende Schäden Häusern und Dächern auftreten, LKW Fahrzeuge können umgeweht werden !
  • Windstärke 11 ( Bft ): Orkanartiger Sturm 103 – 117 Km/h – Verbreitet Sturmschäden durch entwurzelte Bäume, abgebrochenen Ästen, und beschädigten Häusern ! Der Bahnverkehr wird aufgrund von Sturmschäden eingestellt. Sehr starker Lärm durch den Wind !
  • Windstärke 12 ( Bft ): Orkan  ab 118 Km/h – Schwere Sturmschäden und Verwüstungen, bei länger anhaltenden Orkanstärken oder ab 130 Km/h wird die Infrastruktur zerstört. Heftiger Lärm durch den Wind !

__________________________

Am Freitag/Wochenende bleibt es bei einer windigen Westlage, im Nordwesten am Samstag Sturm möglich!

___

Sturmwetterblog, den 27.02.2020

Westlage: In der Mitte Dauerregen, Hochwasser möglich!

Westlage wie seit Ende Januar, bringen im Winter nicht nur Sturm und milde Temperaturen, sondern auch viel Regen und Hochwasser.

Seit Wochen hat es sehr viel Regen gegeben in Deutschland. Mit dem Randtief wird es in den nächsten 24 h vor allem von Benelux bis Sachsen wieder viel Wasser geben. Es werden oft 15 bis 40 l/m² Regen erwartet.

Am Montag/Dienstag kommen in den genannten Regionen nochmals ca. 10 bis 15/20 Liter Regen hinzu.

Die Wasserstände kleinerer Bäche und Flüsse sind gefüllt und die Böden teils übernässt, so dass der neue Regen direkt in die Bäche und Flüsse fließt und zu steigenden Pegelständen führt!

https://www.wetterzentrale.de/

___

Bis Dienstag/Mittwoch ist damit an Bächen und kleineren Flüssen mit leichten bis mäßigen Hochwasser zu rechnen.

Es wird Warnstufe 1 Starkregen/Dauerregen für den Westen/Mitte und Osten herausgegeben!

Starkregen, Dauerregen 1. 2

 

Warnstufen für Starkregen/Dauerregen:

  • Warnstufe 1: Es sind 20 bis 50 l/m² Regen in 6 bis 12 h möglich!
  • Warnstufe 2: Es sind 50 bis 150 l/m² Regen in 6 bis 12 h möglich!
  • Warnstufe 3: Es sind 150 bis über 300 l/m² Regen in 6 bis 12 h möglich!

___

In den nächsten Tagen, besonders zum nächsten Wochenende könnten neue Tiefs/Sturmtiefs die Hochwasserlage deutlich verschärfen!

___

Beitragsbild: https://www.wetterzentrale.de/

___

Sturmwetterblog, den 23.02.2020

ACHTUNG! Heute Randtief mit Sturm!

Mit der stürmischen Westlage ziehen immer wieder neue Tiefs und Sturmtiefs nach Deutschland. Heute zieht von Holland ein Randtief über den Norden von Deutschland, südlich im Warmsektor bildet sich das Sturmfeld.

Vor allem von Benelux über NRW bis Sachsen muss in den nächsten Stunden verbreitet mit Sturm-/schwere Sturmböen von 85 bis 100 Km/h gerechnet werden.

Mit Durchzug der Kaltfront/Gewitter und auf den Bergen sind auch orkanartige Böen bis 115 Km/h möglich, im Harz und Erzgebirge örtlich Orkanböen über 120 Km/h!

Im Süden auch sehr windig mit stürmischen Böen/Sturmböen, auf den Bergen schwere Sturmböen!

Im Norden wo das Tief zieht kaum Wind!

Es wird Warnstufe 2 Sturm/Orkan, von Benelux bis Sachsen wegen Böen von 85 bis 120 Km/h herausgegeben!

  • Es kann zu größeren Sturmschäden durch abgerissene Äste, entwurzelte Bäume und beschädigten Dächern und Stromleitungen kommen. Utensilien fliegen herum!

 

Es wird Warnstufe 1 Sturm/Orkan für Süddeutschland, wegen Böen von 65 bis 100 Km/h, herausgegeben!

  • Es kann zu leichten Sturmschäden durch abgerissene Äste, entwurzelte Bäume und Schäden an Dächern kommen!

Farbmakierung der Böen:

Starke Windböen/Stürmische Böen 60 bis 70 Km/h

Sturmböen 70 bis 90 Km/h

Schwere Sturmböen von 90 bis 100 Km/h

Orkanartige Böen von 100 bis 117 Km/h 

Orkanböen von 117 bis 130 Km /h

Orkanböen ab 130 bis über 200 Km/h !

Sonderfarbe Grün ! Hinweis bei Gefahr das Wälder entwurzelt werden !

 

Zu Orientierung der Windstärken einmal eine Reihenfolge von den Sturmstärken und ihren Gefahren:

  • Windstärke 8 ( Bft ): Stürmischer Wind 62 – 74 Km/h – Zweige und kleine Äste können von Bäumen brechen, Reklametafeln und Utensilien fliegen herum, vereinzelt kann Dachpappe gelöst werden.
  • Windstärke 9 ( Bft ): Sturm 75 – 88 Km/h – Äste brechen von Bäumen und kleinere Dachschäden können auftreten, wie das lösen von Dachziegeln oder Rauchhauben ! Starkes Rauschen der Bäume.
  • Windstärke 10 ( Bft ): Schwerer Sturm 89 – 102 Km/h – Es können Bäume entwurzelt werden, und bedeutende Schäden Häusern und Dächern auftreten, LKW Fahrzeuge können umgeweht werden !
  • Windstärke 11 ( Bft ): Orkanartiger Sturm 103 – 117 Km/h – Verbreitet Sturmschäden durch entwurzelte Bäume, abgebrochenen Ästen, und beschädigten Häusern ! Der Bahnverkehr wird aufgrund von Sturmschäden eingestellt. Sehr starker Lärm durch den Wind !
  • Windstärke 12 ( Bft ): Orkan  ab 118 Km/h – Schwere Sturmschäden und Verwüstungen, bei länger anhaltenden Orkanstärken oder ab 130 Km/h wird die Infrastruktur zerstört. Heftiger Lärm durch den Wind !

__________________________

In den nächsten Tagen hält die windige und nasse Westlage an!

___

Beitragsbild: https://www.wetterzentrale.de/

___

Sturmwetterblog, den 23.02.2020

ACHTUNG! Heute Abend/Nacht zu Freitag Kaltfront mit Sturm!

In den nächsten Stunden zieht von Benelux/Nordfrankreich eine Kaltfront von einem Sturmtief in den Westen von Deutschland.

Dabei sind vorübergehend verbreitet stürmische Böen/Sturmböen oder schwere Sturmböen von 70 bis örtlich 100 Km/h möglich!

Es kommt kurzzeitig zu Starkregen, örtlich Graupel oder Gewitter!

In der zweiten Nachthälfte zieht die Kaltfront weiter nach Osten, schwächt sich aber leicht ab.

Es bleibt aber überall windig mit einzelnen Schauern.

Es wird, Warnstufe 1 Sturm/Orkan wegen stürmischen Böen, Sturmböen/schweren Sturmböen von 70 bis 100 Km/h, herausgegeben!

  • Es kann zu leichten Sturmschäden durch abgerissene Äste, entwurzelte Bäume oder Schäden an Dächern kommen kommen. Utensilien können herum fliegen!

Farbmakierung der Böen:

Starke Windböen/Stürmische Böen 60 bis 70 Km/h

Sturmböen 70 bis 90 Km/h

Schwere Sturmböen von 90 bis 100 Km/h

Orkanartige Böen von 100 bis 117 Km/h 

Orkanböen von 117 bis 130 Km /h

Orkanböen ab 130 bis über 200 Km/h !

Sonderfarbe Grün ! Hinweis bei Gefahr das Wälder entwurzelt werden !

 

Zu Orientierung der Windstärken einmal eine Reihenfolge von den Sturmstärken und ihren Gefahren:

  • Windstärke 8 ( Bft ): Stürmischer Wind 62 – 74 Km/h – Zweige und kleine Äste können von Bäumen brechen, Reklametafeln und Utensilien fliegen herum, vereinzelt kann Dachpappe gelöst werden.
  • Windstärke 9 ( Bft ): Sturm 75 – 88 Km/h – Äste brechen von Bäumen und kleinere Dachschäden können auftreten, wie das lösen von Dachziegeln oder Rauchhauben ! Starkes Rauschen der Bäume.
  • Windstärke 10 ( Bft ): Schwerer Sturm 89 – 102 Km/h – Es können Bäume entwurzelt werden, und bedeutende Schäden Häusern und Dächern auftreten, LKW Fahrzeuge können umgeweht werden !
  • Windstärke 11 ( Bft ): Orkanartiger Sturm 103 – 117 Km/h – Verbreitet Sturmschäden durch entwurzelte Bäume, abgebrochenen Ästen, und beschädigten Häusern ! Der Bahnverkehr wird aufgrund von Sturmschäden eingestellt. Sehr starker Lärm durch den Wind !
  • Windstärke 12 ( Bft ): Orkan  ab 118 Km/h – Schwere Sturmschäden und Verwüstungen, bei länger anhaltenden Orkanstärken oder ab 130 Km/h wird die Infrastruktur zerstört. Heftiger Lärm durch den Wind !

__________________________

In den nächsten Tagen hält die windige Westlage an, nächste Woche eventuell Sturm-/Orkan möglich!

___

Beitragsbild: https://www.wetterzentrale.de/

___

Sturmwetter, den 20.02.2020

Milde Westlage: Viel Regen, schwere Sturmböen und Graupelgewitter

Seit einigen Tagen haben wir eine starke Westlage, die uns neben milden Temperaturen, auch das Orkantief Sabine brachte.

Neue Sturm-/Orkantiefs ziehen vom Atlantik nach Europa. Heute am Samstag schon sehr mild mit 8 bis 14 Grad und meist trocken. In der Nacht zu Sonntag auffrischender Wind und von Nordwesten Regen. Am Sonntag im Westen/Norden windig mit Sturmböen, örtlich schweren Sturmböen von 70 bis 100 Km/h, an der Kaltfront örtlich orkanartige Böen um 105 Km/h! Dazu Regen, im Südosten noch trocken. Die Temperaturen steigen auf ungewöhnlich milde 14 bis 20 Grad.

In der Nacht zu Montag zieht der Regen weiter nach Südosten, örtlich Gewitter. Im Nordwesten wieder trocken und nachlassender Wind.

Am Montag und Dienstag sehr windig, dabei oft Schauer und örtlich Graupelgewitter, im Bergland mit Schnee. Temperaturen bei 7 bis 14 Grad.

Es wird für den Westen/Norden, Warnstufe 2 Sturm/Orkan, wegen stürmischen Böen, Sturmböen und örtlich schweren Sturmböen, orkanrtigen Böen herausgegeben!

  • Es kann zu Sturmschäden kommen, durch abgerissene Äste, entwurzelten Bäumen, und örtlich Schäden an Dächern.

Sturm, Orkan 2

 

Farbmakierung der Böen:

Starke Windböen/Stürmische Böen 60 bis 70 Km/h

Sturmböen 70 bis 90 Km/h

Schwere Sturmböen von 90 bis 100 Km/h

Orkanartige Böen von 100 bis 117 Km/h 

Orkanböen von 117 bis 130 Km /h

Orkanböen ab 130 bis über 200 Km/h !

Sonderfarbe Grün ! Hinweis bei Gefahr das Wälder entwurzelt werden !

 

Zu Orientierung der Windstärken einmal eine Reihenfolge von den Sturmstärken und ihren Gefahren:

  • Windstärke 8 ( Bft ): Stürmischer Wind 62 – 74 Km/h – Zweige und kleine Äste können von Bäumen brechen, Reklametafeln und Utensilien fliegen herum, vereinzelt kann Dachpappe gelöst werden.
  • Windstärke 9 ( Bft ): Sturm 75 – 88 Km/h – Äste brechen von Bäumen und kleinere Dachschäden können auftreten, wie das lösen von Dachziegeln oder Rauchhauben ! Starkes Rauschen der Bäume.
  • Windstärke 10 ( Bft ): Schwerer Sturm 89 – 102 Km/h – Es können Bäume entwurzelt werden, und bedeutende Schäden Häusern und Dächern auftreten, LKW Fahrzeuge können umgeweht werden !
  • Windstärke 11 ( Bft ): Orkanartiger Sturm 103 – 117 Km/h – Verbreitet Sturmschäden durch entwurzelte Bäume, abgebrochenen Ästen, und beschädigten Häusern ! Der Bahnverkehr wird aufgrund von Sturmschäden eingestellt. Sehr starker Lärm durch den Wind !
  • Windstärke 12 ( Bft ): Orkan  ab 118 Km/h – Schwere Sturmschäden und Verwüstungen, bei länger anhaltenden Orkanstärken oder ab 130 Km/h wird die Infrastruktur zerstört. Heftiger Lärm durch den Wind !

__________________________

Auch in den nächsten Tagen bleibt es bei einer windigen milden Westlage, am nächsten Wochenende eventuell wieder Sturmlagen möglich!

___

Sturmwetterblog, den 16.02.2020

Update! Orkantief ab Sonntag Abend!

Die Wetterlage stellt sich auf eine extreme Westlage um, dabei ziehen Sturm-/Orkantiefs vom Atlantik nach Europa.

Am Sonntag zieht ein Orkantief vom Atlantik nach Schottland bis zur nördlichen Nordsee, dabei erreicht das Tief einen Luftdruck von ca. 938 bis 945 hpa!

So einen tiefen Luftdruck gab es seit Jahrzehnten nicht mehr in dieser Region.

Das außergewöhnlich große Sturmfeld wird West-/Mittel Europa eine Orkan-Lage bringen.

Am Sonntag gibt es in Großbritannien verbreitet schweren Sturm mit Orkanböen von 100 bis 160 Km/h!

In Deutschland frischt der Wind bereits am Sonntag Vormittag kräftig auf, um die Mittagszeit/Nachmittag sind im Westen/Nordwesten erste stürmische Böen/Sturmböen von 65 bis 85 Km/h zu erwarten, auf den Bergen auch schon schwere Sturmböen bis 100 Km/h.

Am späten Sonntag Nachmittag nimmt der Wind weiter zu, im gesamten Westen/Nordwesten/Norden verbreitet Sturm-/schwere Sturmböen von 85 bis 100 Km/h, örtlich auch schon orkanartige Böen um 105 Km/h, auf den Bergen Orkanböen um 120 Km/h möglich!

Am Sonntag Abend weiter zunehmender Wind im Westen/Nordwesten/Norden dann verbreitet schwere Sturm-/orkanartigen Böen ca. 95 bis 115 Km/h! Auf den Bergen örtlich Orkanböen bis 130 km/h!

Auch in der Mitte nun verbreitet stürmische Böen/Sturmböen und schwere Sturmböen von 65 bis 100 Km/h, Berge Orkanböen über 120 Km/h!

Am späten Sonntag Abend und in der Nacht zu Montag zieht dann die Kaltfront vom Ärmelkanal, Belgien/Holland nach Deutschland. Dort wird sich eine heftige Gewitter-Linie bilden, dann sind bis ins Flachland verbreitet orkanartige Böen/Orkanböen von 115 bis 140 Km/h möglich, eventuell sogar mit starker Konvektion sogar Downburst von über 150 km/h! 

Auf den Bergen an der Kaltfront 130 bis 170 Km/h, auf dem Brocken über 200 Km/h möglich!

Es wird, Warnstufe 3 Sturm/Orkan, wegen Orkanböen an der Kaltfront von 120 bis 140 Km/h, Berge 120 bis 170 Km/h (Brocken 200 Km/h), herausgegeben!

  • Es kommt verbreitet zu großen Sturmschäden durch abgerissene Äste, entwurzelte Bäume abgedeckte Dächer und umstürzende Baugerüste. Strommasten können umgeknickt werden. Utensilien fliegen herum!

Es können zudem ganze Wälder entwurzelt werden!

___

Es wird, Warnstufe 2 Sturm/Orkan, wegen schweren Sturm/orkanartigen Böen von 90 bis 115 Km/h, herausgegeben!

  • Es kommt zu großen Sturmschäden durch abgerissene Äste, entwurzelte Bäume und abgedeckte Dächer und umstürzende Baugerüste. Utensilien fliegen herum!

___

Es können sich an der Kaltfront Tornados bilden!

Es wird Sonderstufe Tornado herausgegeben, da sich an der Kaltfront eine Gewitter-Linie (Squallline) bilden kann und dort Tornados entstehen können.

Gewitterstufe 2. 2

Es wird Gewitterstufe 2, wegen heftigen Gewittern an der Kaltfront und im Trogsturm, herausgegeben. Es kann zu Starkregen 20 l/m², Graupel und Orkanböen von 120 bis 150 km/h kommen!

Zur Orientierung bei Gewitter/Unwettergefahr:

  • Gewitterstufe 1 = Starkregen ( 20/30 l/m² in 6h ), örtlich kleiner Hagel und einzelne Sturmböen !
  • Gewitterstufe 2 = Starkregen ( 30 bis 50 l/m² in 6h ), großer Hagel möglich und Gefahr schwerer Sturmböen um 100 Km/h !
  • Gewitterstufe 3 = Starkregen ( 50 – 200 l/m² in 6h ), Gefahr von Riesen-Hagel ( ca. 4 bis 10 cm D. ), dazu Gefahr orkanartiger Böen oder Orkanböen von 105 bis über 150 km/h !
  • Sonderstufe Tornados = Achtung große Zerstörungen möglich !

 

___

 

Auf den Bergen in Schauern auch Schnee!

Das Sturmfeld inklusive der Kaltfront zieht in der Nacht zu Montag weiter in den Süden und erreicht Montag-Früh/Vormittag den Alpenrand.

Zudem gibt es auch besonders in den Mittelgebirge kräftigen Regen.

Am Montag gibt es in ganz Deutschland Sturm mit teils orkanartigen Böen, in Schauern und Gewittern örtlich Orkanböen bis 130 km/h möglich, auf den Bergen über 140 km/h!

In der Nacht zu Dienstag erreicht ein neues Sturmtief den Westen/Südwesten mit schweren Sturm-/orkanartigen Böen von 90 bis 115 Km/h! Auf den Bergen weiter Orkanböen, am Dienstag in ganz Deutschland Sturm- und schwere Sturmböen, an der Küste und auf den Bergen orkanartige Böen/Orkanböen möglich!

Erst in der Nacht zu Mittwoch nachlassender Wind.

Farbmakierung der Böen:

Starke Windböen/Stürmische Böen 60 bis 70 Km/h

Sturmböen 70 bis 90 Km/h

Schwere Sturmböen von 90 bis 100 Km/h

Orkanartige Böen von 100 bis 117 Km/h 

Orkanböen von 117 bis 130 Km /h

Orkanböen ab 130 bis über 200 Km/h !

Sonderfarbe Grün ! Hinweis bei Gefahr das Wälder entwurzelt werden !

 

Zu Orientierung der Windstärken einmal eine Reihenfolge von den Sturmstärken und ihren Gefahren:

  • Windstärke 8 ( Bft ): Stürmischer Wind 62 – 74 Km/h – Zweige und kleine Äste können von Bäumen brechen, Reklametafeln und Utensilien fliegen herum, vereinzelt kann Dachpappe gelöst werden.
  • Windstärke 9 ( Bft ): Sturm 75 – 88 Km/h – Äste brechen von Bäumen und kleinere Dachschäden können auftreten, wie das lösen von Dachziegeln oder Rauchhauben ! Starkes Rauschen der Bäume.
  • Windstärke 10 ( Bft ): Schwerer Sturm 89 – 102 Km/h – Es können Bäume entwurzelt werden, und bedeutende Schäden Häusern und Dächern auftreten, LKW Fahrzeuge können umgeweht werden !
  • Windstärke 11 ( Bft ): Orkanartiger Sturm 103 – 117 Km/h – Verbreitet Sturmschäden durch entwurzelte Bäume, abgebrochenen Ästen, und beschädigten Häusern ! Der Bahnverkehr wird aufgrund von Sturmschäden eingestellt. Sehr starker Lärm durch den Wind !
  • Windstärke 12 ( Bft ): Orkan  ab 118 Km/h – Schwere Sturmschäden und Verwüstungen, bei länger anhaltenden Orkanstärken oder ab 130 Km/h wird die Infrastruktur zerstört. Heftiger Lärm durch den Wind !

__________________________

Wetterkarte GFS 06z Max. Windböen:

http://www1.wetter3.de/

___

Zu dem Sturm gibt es in den nächsten Tagen und in der Mittelfrist viel Regen, besonders in den Mittelgebirgen/Alpenrand.

http://www1.wetter3.de/

___

Am Mittwoch bleibt es windig, stürmische Böen/Sturmböen nur noch in Schauern.

Zum nächsten Wochenende eventuell neue Sturm-/Orkantiefs!

___

Beitragsbild: https://www.wetterzentrale.de/

___

Sturmwetterblog, den 8.02.2020

Extreme Westlage ab Sonntag: Schwere Stürme und Orkan in Europa!

Die Westlage der letzte Tage brachte besonders im Süden und den Alpen Sturm, Regen, Hochwasser und Schnee, örtlich gab es auch Graupelgewitter. Dazu war es ungewöhnlich mild. In Südeuropa wurden teilweise 27 Grad gemessen.

Von Mittwoch bis Freitag baut sich vorübergehend ein Hoch über Europa auf.

Doch eine starke Kaltluft-Strömung von Grönland/Kanada fließt südlich zum Atlantik und es entstehen starke Tiefdruckgebiet.

Ab Freitag/Samstag baut sich von Kanada/Grönland eine sehr starke Westlage auf, das Geopotential vertieft sich zwischen 490 und 470 Gpdm, der Jetstream erreicht auf dem Atlantik 400 Km/h!

Am Sonntag verstärkt sich die Westlage weiter, die Orkantiefs können dabei zwischen Island und dem Nordmeer bis zur Nordsee ca. 910 bis 930 hpa erreichen, das wird nun einheitlich von allen Modellen für Sonntag gerechnet.

Vorderseitig baut sich eine kräftige WLA auf und der Druck-Gradient verstärkt durch die Vertiefung der Stürme über Westeuropa bis zur Nordsee/Mitteleuropa weiter. 

Dann haben wir es mit einer extremen Westlage zu tun, wie sie nur bsiher selten in Europa zu beobachten war. 

Wann gab es zuletzt eine solche starke Westlage ?

Die kräftigten Westlagen gab es im Dezember 2013, Januar 2007, Dezember 1999, Januar 1993, Januar/Februar 1990, Januar 1984 und Februar 1962.

Aus der aktuellen Modell-Konsistenz lässt sich ableiten, das die Westlage ab Sonntag wohl alle genanten Beispiele, selbst 1999, 1993 und 1990, welche die heftigsten Westlagen waren, übertreffen wird.

Wetterkarte ICON 12z 500 hpa Geop.

http://www.meteociel.fr/

___

Die Wettermodelle sehen bereist ab Sonntag und vor allem am Montag eine schwere Sturmlage von Großbritannien, Nordsee, Benelux, Deutschland und Dänemark, bis in den Westen von Norwegen.

Besonders am Sonntag und Montag könnte von Benelux über Deutschland bis Dänemark eine schwere Sturmlage mit einer kräftigen Kaltfront und Gewittern entstehen, mit Orkanböen von 130 bis 140 Km/h. Auch ein großes Sturmfeld mit Orkanböen von über 130/140 km/h ist möglich, einige Läufe rechnen sogar ein extrem starkes und großes Sturmfeld von West- über Mitteleuropa mit 120 bis 180 km/h!

Hierzu gibt es am Freitag ein Update!

Weitere schwere Stürme mit unter 950 hpa werden von Dienstag bis Freitag in der nächsten Woche erwartet, einige Läufe und Varianten sehen bis zu 7 Sturm- und Orkantiefs die über Europa ziehen. Hinzu kommen noch Randtief-Entwicklungen, welche die Modelle erst kurz vorher berechnen können.

Somit steh in West, Mittel und Nordeuropa eine außergewöhnlich heftige Westlage an, die wohl 1999, 1993 und 1990 übertreffen könnte.

Wie viele Stürme genau kommen, ist noch unklar, es können sich dabei extreme Orkantiefs mit unter 930 hpa entwickeln und zur Nordsee ziehen mit Böen von 150 bis ca. 200 Km/h!

Ganze Wälder können entwurzelt werden, ob die großen Sturmserien von 1999 und 1990 übertroffen werden, müssen wir abwarten.

Auch der alte Luftdruck-Rekord von 914 hpa aus dem Sturm-Januar 1993 könnte erreicht werden, da einige Varianten der Wettermodelle schon 896 hpa über dem Nordmeer gerechnet haben.

Am Freitag gibt es ein ausführliches Update zu der extremen Westlage!

___

Sturmwetterblog, den 4.02.2020

Im Süden und Alpen Nacht zu Dienstag Sturm!

In der seit Tagen windigen und milden Westlage entwickelt sich in der Nacht zu Dienstag im Süden ein Randtief, im südlichen Warmsektor sind dabei in Baden-Württemberg/Bayern Sturm- und schwere Sturmböen vom 75 bis 100 Km/h zu erwarten.

Auf den Bergen orkanartigen Böen und Orkanböen von 105 bis über 120 Km/h!

Dazu gibt es weiter viel Regen mit Hochwasser:

https://sturmwetterblog.wordpress.com/2020/02/01/windige-und-milde-westlage-mit-viel-regen/

___

Es wird, Warnstufe 1 Sturm/Orkan, wegen stürmischen Böen, Sturm- und schwere Sturmböen von 65 bis 100 Km/h im Süden/Alpen, auf den Bergen verbreitet orkanartigen Böen um 115 Km/h herausgegeben!

  • Es kann zu leichten Sturmschäden durch abgerissene Äste, entwurzelte Bäume und leichten Schäden an Häusern kommen.

Farbmakierung der Böen:

Starke Windböen/Stürmische Böen 60 bis 70 Km/h

Sturmböen 70 bis 90 Km/h

Schwere Sturmböen von 90 bis 100 Km/h

Orkanartige Böen von 100 bis 117 Km/h 

Orkanböen von 117 bis 130 Km /h

Orkanböen ab 130 bis über 200 Km/h !

Sonderfarbe Grün ! Hinweis bei Gefahr das Wälder entwurzelt werden !

 

Zu Orientierung der Windstärken einmal eine Reihenfolge von den Sturmstärken und ihren Gefahren:

  • Windstärke 8 ( Bft ): Stürmischer Wind 62 – 74 Km/h – Zweige und kleine Äste können von Bäumen brechen, Reklametafeln und Utensilien fliegen herum, vereinzelt kann Dachpappe gelöst werden.
  • Windstärke 9 ( Bft ): Sturm 75 – 88 Km/h – Äste brechen von Bäumen und kleinere Dachschäden können auftreten, wie das lösen von Dachziegeln oder Rauchhauben ! Starkes Rauschen der Bäume.
  • Windstärke 10 ( Bft ): Schwerer Sturm 89 – 102 Km/h – Es können Bäume entwurzelt werden, und bedeutende Schäden Häusern und Dächern auftreten, LKW Fahrzeuge können umgeweht werden !
  • Windstärke 11 ( Bft ): Orkanartiger Sturm 103 – 117 Km/h – Verbreitet Sturmschäden durch entwurzelte Bäume, abgebrochenen Ästen, und beschädigten Häusern ! Der Bahnverkehr wird aufgrund von Sturmschäden eingestellt. Sehr starker Lärm durch den Wind !
  • Windstärke 12 ( Bft ): Orkan  ab 118 Km/h – Schwere Sturmschäden und Verwüstungen, bei länger anhaltenden Orkanstärken oder ab 130 Km/h wird die Infrastruktur zerstört. Heftiger Lärm durch den Wind !

__________________________

Am Dienstag wird es von Norden kühler, der regen geht in den Mittelgebirgen und den Alpen in Schnee über, Nachts kann es Frost geben.

Am Dienstag kühles Schauerwetter mit örtlichen Graupelgewittern, dazu sehr windig. 

Von Mittwoch bis Freitag vorübergehend ruhiges Wetter mit einem Hochdruckgebiet, dabei Sonne und Nebel.

___

Sturmwetterblog, den 3.02.2020