Juni Temperatur-Rekord von 39,6°C

Nach dem es am Mittwoch den 26. Juni 2019 in Coschen (40m) Brandenburg einen neuen Temperatur-Rekord von 38,6°C gegeben hat, wurde heute in Bernburg/Saale-Strenzfeld (84m) Sachsen-Anhalt mit 39,6°C der Rekord vom 26. Juni 2019 um +1k übertroffen.

Das nun die höchste Temperatur die in in einem Juni erreicht wurde!

Auch in Bad Kreuznach (102m) Rheinland-Pfalz wurde heute mit 39,3°C ein neuer Rekord gemessen!

Nun entscheidet der DWD, welche von beiden Höchst-Temperaturen der offizielle neue Juni-Rekord wird.

Auch sonst wurden an vielen Wetterstationen neue Rekorde aufgestellt bei Temperaturen von 32 bis 39 Grad!

Höchst-Temperaturen vom 30.06.2019:

https://kachelmannwetter.com/de/messwerte/hoechsttemperatur.html

___

Am Montag gibt es ein Update zum wärmsten Juni seit Beginn der Wetteraufzeichnung im Jahre 1881.

___

Hans/Jupiter

Neuer Temperatur-Rekord für Juni!

Um 14:50 wurde heute am 26. Juni 2019 ein neuer Temperatur-Rekord von 38.6°C in Coschen (Branden-Burg) für Juni gemessen!

36.8°C

Gemeldet um 14:00 Uhr

___

https://kachelmannwetter.com/de/messwerte/brandenburg/temperatur/20190626-1200z.html

___

Der alte Rekord wurde am 27/28. Juni 1947 in Bühlertal mit 38.5°C gemessen.

Es ist möglich das an einigen Orten heute sogar noch höhere Temperaturen als in Coschen gemessen werden.

Am Sonntag den 30. Juni 2019 soll es ähnlich heiß werden wie heute.

Wetterkarte ICON 06z Max. Temp. 2m:

https://www.wetterzentrale.de/

_________________________

Hans/Jupiter

Erst sonnig und warm/heiß, ab Donnerstag kalte Luft aus Norden!

Ab heute und in der neuen Woche fließt aus Südwesten heiße Luft nach Mitteleuropa. Dabei bliebt es zumindest sonnig und trocken, die Temperaturen steigen heute auf 26 bis 32, am Montag auf 28 bis 35, Dienstag 30 bis 37 und am Mittwoch 32 bis 39 Grad!

Dabei kann es im Bergland ganz vereinzelt zu Wärmegewittern kommen, doch das sommerliche Wetter mit heißen Temperaturen hält nicht lange an, ab Donnerstag strömt von Norden kalte Luft vom Nordmeer über Skandinavien nach Deutschland, tagsüber wird es deutlich kälter, an Nord- und Ostsee sind sogar unter 20 Grad möglich und in den Nächsten wird es dort schon fast herbstlich kühl, nur im Südwesten kann sich die Wärme noch etwas länger halten bei 26 bis 30 Grad, im Norden nur noch 17 bis 24 Grad!

Ob es danach noch kühler wird oder wärmer kann man noch nicht sagen, da die Wettermodelle noch unterschiedliche Modell-Lösungen rechnen.

___

Jupiter

Aktuell im Süden/Osten, vereinzelt im Westen Gewitter!

Im Süden und auch im Osten gibt es, so wie vereinzelt im Westen Gewitter. Bei Gewittern örtlich Starkregen, Hagel und Sturmböen möglich.

Es wird Gewitterstufe 1 herausgegeben!

 

Zur Orientierung bei Gewitter/Unwettergefahr:

  • Gewitterstufe 1 = Starkregen ( 20/30 l/m² in 6h ), örtlich kleiner Hagel und einzelne Sturmböen !
  • Gewitterstufe 2 = Starkregen ( 30 bis 50 l/m² in 6h ), großer Hagel möglich und Gefahr schwerer Sturmböen um 100 Km/h !
  • Gewitterstufe 3 = Starkregen ( 50 – 200 l/m² in 6h ), Gefahr von Riesen-Hagel ( ca. 4 bis 10 cm D. ), dazu Gefahr orkanartiger Böen oder Orkanböen von 105 bis über 150 km/h !
  • Sonderstufe Tornados = Achtung große Zerstörungen möglich !

 

___

Jupiter

Nächste Woche extreme Hitzewelle mit 40 Grad!

Der Juni 2019 war bisher deutlich zu warm mit +3,52k (1961-1990), am Freitag und Samstag bleibt es angenehm warm mit 20 bis 27 Grad, ab Sonntag fließt aus Südwest-Europa extreme heiße Luft nach West- und Mitteleuropa!

http://www.bernd-hussing.de/klima.htm

__________________________________

Die Temperaturen in 1,5 Km Höhe erreichen 19 bis 28 Grad in Südwest-/Mitteleuropa, so eine Temperatur in 1,5 Km Höhe gab es wohl seit Jahrzehnten nicht mehr in West-/Mitteleuropa.

Wetterkarte 850 hpa Temp.:

http://www.wetterzentrale.de/

_________________________

Wetterkarte GFS 00z 850 hpa Temp.:

http://www.wetterzentrale.de/

_________________________

Am Tage würde die Temperaturen dann verbreitet 33 bis 40 Grad erreichen, eventuell ist bei so einer heißen Luftmasse sogar nochmal 1 bis 2 Grad mehr möglich!

Hitzewelle letzte Juni-Woche:

Sonntag: 23 bis 31 Grad

Montag: 26 bis 35 Grad

Dienstag: 29 bis 38 Grad

Mittwoch: 30 bis 39 Grad

Donnerstag: 33 bis 40 Grad

Freitag: 34 bis 40 Grad

Samstag: 26 bis 35 Grad

Sonntag 23 bis 30 Grad

_____________________

Höchst-Temperaturen 27.06.2019:

Wetterkarte GFS 00z Max. Temp. 2m:

http://www.wetterzentrale.de/

________________________

Höchst-Temperaturen 28.06.2019:

Wetterkarte GFS 00z Max. Temp. 2m:

http://www.wetterzentrale.de/

_________________________

Am Beispiel Düsseldorf sehen wir, das sie Temperaturen in 1,5 Km Höhe für ca. eine Woche zwischen 15 bis 25/26 Grad liegen.

http://www.wetterzentrale.de/

________________________

Wie lange die Hitzewelle anhält ist noch unklar, die Modelle rechnen Anfang Juli dann nur warme Temperaturen, einzelne Läufe zeigen aber auch, das die Hitze durchaus noch länger anhalten kann, auch wissen wir, das bei ähnlichen Wetterlagen sich die heiße Luft länger halten konnte als von den Wettermodellen berechnet.

Dennoch steht uns eine historische für Juni und insgesamt für die Jahreszeit Sommer Wetterlage bevor!

Der Juni könnte, nach aktuellen Wetterkarten +6 bis +7k ( 1961-1990) zu warm werden!

___

Hans/Jupiter

Heute besonders im Westen/Nordwesten Gewitter-/Unwetter!

Heute ziehen ab den Mittagsstunden im Westen/Nordwesten teils heftige Schauer und Gewitter-/Unwetter auf, dabei gibt es Starkregen von 30/40 l/m², Hagel 2-5 cm und Sturm-/schwere Sturmböen von 75 bis 100 Km/h!

Sonst einzelne Gewitter mit Starkregen ca. 15 l/m² und Hagle 1-2 cm sowie stürmische Böen von 60/70 Km/h!

Es wird Gewitterstufe 2 im Westen/Nordwesten herausgegeben!

Für Süd,- Mittel- und Ost-Deutschland Gewitterstufe 1 herausgegeben!

Zur Orientierung bei Gewitter/Unwettergefahr:

  • Gewitterstufe 1 = Starkregen ( 20/30 l/m² in 6h ), örtlich kleiner Hagel und einzelne Sturmböen !
  • Gewitterstufe 2 = Starkregen ( 30 bis 50 l/m² in 6h ), großer Hagel möglich und Gefahr schwerer Sturmböen um 100 Km/h !
  • Gewitterstufe 3 = Starkregen ( 50 – 200 l/m² in 6h ), Gefahr von Riesen-Hagel ( ca. 4 bis 10 cm D. ), dazu Gefahr orkanartiger Böen oder Orkanböen von 105 bis über 150 km/h !
  • Sonderstufe Tornados = Achtung große Zerstörungen möglich !

 

___

Dazu wird es heute sehr warm/heiß mit 26 bis 34 Grad!

___

Hans/Jupiter

Neue Wärme/Hitze mit Gewitter-/Unwetter!

Der Juni 2019 zeigte sich überwiegend von seiner warmen/heißen Seite, besonders im Osten gab es Hitze und heftige Gewitter, im Westen war es meist nur warm und es gab nur wenige Gewitter-/Unwetter.

Das wird sich diese Woche nun ändern, aus Südwest-Europa fleißt zunehmend warme/heiße Luft nach Mitteleuropa und Deutschland. Dabei wird es heute schon verbreitet sehr warm mit 23 bis 29 Grad.

In der Nacht zu Dienstag ist es überall sternenklar und die Temperaturen sinken auf angenehme 17 bis 13 Grad, in den Mittelgebirgen etwas kühler.

Am Dienstag steigen die Temperaturen noch weiter an und es werden 26 bis 31 Grad erreicht. Vormittags scheint verbreitet die Sonne, am Nachmittag können sich im Nordwesten und in den Mittelgebirgen und am Alpenrand einzelne teils heftige Gewitter entwickeln. Die meisten Regionen bleiben jedoch trocken.

Temperaturen 18.06.2019:

Wetterkarte ICON 00z Max. Temp. 2m:

http://www.wetterzentrale.de/

________________________

In der Nacht zu Mittwoch Anfangs noch örtlich Gewitter, dazu aber leicht bewölkt und und sehr mild. Verbreitet 13 bis 18, im Westen teils um 20 Grad und schwül.

Am Mittwoch Anfangs leicht bewölkt oder sonnig, aber noch trocken, die Temperaturen steigen auf schwül-heiße 29 bis 34 Grad, im Westen/Nordwesten entstehen dazu immer mehr Quellwolken und am Nachmittag und Abend entwickeln sich besonders von Benelux her heftige Schauer und Gewitter!

Dabei sind schwere Unwetter mit Starkregen um 50 l/m² in 1 h, Hagel von 2-7 cm und orkanartigen Böen über 105 Km/h möglich, auch Gewitter-Cluster (MCS) können zum Abend entstehen!

 

Wetterkarte ICON 00z niedrige Wolken:

http://www.wetterzentrale.de/

_________________________

Auch in den Mittelgebirgen und am Alpenrand einzelne Gewitter möglich.

Die Gewitter halten sich in der Nacht zu Donnerstag besonders im Nordwesten und es kann weitere Unwetter geben.

Am Donnerstag eventuell im ganzen Land Gewitter-/Unwetter!

Wetterkarten für Mittwoch den 19.06.2019:

Wetterkarte ICON 00z Max. Temp. 2m:

http://www.wetterzentrale.de/

_________________________

Wetterkarte ICON 00z Taupunkt 2m:

http://www.wetterzentrale.de/

_________________________

Wetterkarte ICON 00z Signifikantes Wetter:

http://www.wetterzentrale.de/

_________________________

Zur Gewitter-/Unwetterlage am Mittwoch Nachmittag/Abend im Westen/Nordwesten gibt es Mittwoch-Früh ein Update!

___

Hans/Jupiter

Im Nordosten schwere Gewitter!

Aktuell ziehen schwere Gewitter von Südwesten in den Nordosten, es wird Gewitterstufe 2 wegen Starkregen bis teils 50 l/m², Hagel 2-5 cm und schweren Sturmböen herausgegeben!

Zur Orientierung bei Gewitter/Unwettergefahr:

  • Gewitterstufe 1 = Starkregen ( 20/30 l/m² in 6h ), örtlich kleiner Hagel und einzelne Sturmböen !
  • Gewitterstufe 2 = Starkregen ( 30 bis 50 l/m² in 6h ), großer Hagel möglich und Gefahr schwerer Sturmböen um 100 Km/h !
  • Gewitterstufe 3 = Starkregen ( 50 – 200 l/m² in 6h ), Gefahr von Riesen-Hagel ( ca. 4 bis 10 cm D. ), dazu Gefahr orkanartiger Böen oder Orkanböen von 105 bis über 150 km/h !
  • Sonderstufe Tornados = Achtung große Zerstörungen möglich !

 

___

Jupiter

Heute einzelne Gewitter!

Heute gibt es es einzelne Gewitter!

Es wird Gewitterstufe 1 herausgegeben, weil es örtlich zu Starkregen 25 l/m in 1 h, Hagel 1-3 cm und stürmischen Böen/Sturmböen 65 bis 80 Km/h kommen kann!

Zur Orientierung bei Gewitter/Unwettergefahr:

  • Gewitterstufe 1 = Starkregen ( 20/30 l/m² in 6h ), örtlich kleiner Hagel und einzelne Sturmböen !
  • Gewitterstufe 2 = Starkregen ( 30 bis 50 l/m² in 6h ), großer Hagel möglich und Gefahr schwerer Sturmböen um 100 Km/h !
  • Gewitterstufe 3 = Starkregen ( 50 – 200 l/m² in 6h ), Gefahr von Riesen-Hagel ( ca. 4 bis 10 cm D. ), dazu Gefahr orkanartiger Böen oder Orkanböen von 105 bis über 150 km/h !
  • Sonderstufe Tornados = Achtung große Zerstörungen möglich !

 

___

Jupiter

Aktuell teils Starkregen Westen/Nordwesten, später Gewitter/Unwetter im Osten!

Aktuell zieht im Westen/Nordwesten von Süden kräftiger Regen mit Gewittern weiter nach Norden.

Es wird Gewitterstufe 1 wegen Starkregen von 20 l/m in 1 h herausgegeben!

Am Nachmittag/Abend bilden sich in der teils schwül-warmen/heißen Luft im Osten wieder heftige Gewitter und Unwetter.

Es wird dort Gewitterstufe 2 wegen Starkregen von 50 l/m², Hagel 2-5 cm und eventuell schweren Sturmböen um 90 Km/h herausgegeben!

Zur Orientierung bei Gewitter/Unwettergefahr:

  • Gewitterstufe 1 = Starkregen ( 20/30 l/m² in 6h ), örtlich kleiner Hagel und einzelne Sturmböen !
  • Gewitterstufe 2 = Starkregen ( 30 bis 50 l/m² in 6h ), großer Hagel möglich und Gefahr schwerer Sturmböen um 100 Km/h !
  • Gewitterstufe 3 = Starkregen ( 50 – 200 l/m² in 6h ), Gefahr von Riesen-Hagel ( ca. 4 bis 10 cm D. ), dazu Gefahr orkanartiger Böen oder Orkanböen von 105 bis über 150 km/h !
  • Sonderstufe Tornados = Achtung große Zerstörungen möglich !

 

___

Im Westen/Südwesten Temperaturen 18 bis 23 Grad und im Osten teils bis 33 Grad heiß!

___

Beitragsbild:

http://www.wetterzentrale.de/

___

Hans/Jupiter