Der Orkan Friederike: Ein Bericht ( Teil I )

Es war der Stärkste Orkan seit Kyrill, vor allem in NRW !

Hier gab es fast verbreitet 12 Bft, selbst einige private Stationen hatten vielfach 120 bis 135 Km/h zu bieten !

In Beverungen-Drenke sogar 145 Km/h, Borken 133 Km/h und Unna 133 Km/h !

Auch sonst haben die Wetterstationen wie in Münster 126 Km/h, in Wuppertal auch 126 Km/h und Werl 122 Km/h gemessen !

Bei Kyrill gab es diese Werte nur in der Kaltfront, diesmal war es der Trogsturm der solche Orkanböen lieferte ! Im Mittel gab es oft 9 bis 10 Bft ! Also Sturm und schwerer Sturm!

Windböen 18. 01. 2018 Kachelmannwetter:

https://kachelmannwetter.com/de/messwerte/deutschland/windboeen-max/20180119-0000z.html

___________

Der Orkan war ebenfalls deutlich stärker als Jeanette von 2002, es gibt in NRW viel mehr Schäden als damals !

Vom Schadensmaß her gesehen in etwa wie Kyrill, Vivian oder Daria, die meisten Schäden werden erst heute gesehen, auch wird sich heute erst zeigen wie stark der Orkan in den Wäldern tobte, da dürfte einiges zu Schaden gekommen sein.
______________

In meiner Stadt Hamm hat der Orkan sehr stark gewütet !

Jedes zweite Haus hat Sturmschaden, viele Wege und Straßen sind oder waren gesperrt, Parks und Wälder sind gesperrt ! Von den Kirchen sind etliche Dachziegel gelöst worden, der Hammer Bahnhof ist gesperrt weil teile des Dachs zu Boden gestürzt sind. Viele Gehwege gesperrt oder und Parkplätze wo Einkaufshäuser stehe weil etliche Dachziegel abgeweht wurden. Darüber viele Flachdächer abgedeckt !

Riesige Kaufhaus-Fensterscheiben sind geplatzt, die Ladenbesitzer sprechen von einem lauten Knall das Glas flog dann in das Geschäft und auf die Fußgängerzone und der bestand des Geschäftes wurde verwüstet !

Abgerissene Oberleitungen setzten Bäume in Brand !

Alle 100 bis 200 Meter umgestürzte Bäume und überall abgebrochene Äste, und wo mehrere Bäume stehen alles übersät mit Zweigen !

Müll und Utensilien liegen überall herum !

Es gab zwei Verletzte in Hamm durch herabstürzende Dachteile !

Alleine in unserer Stadt Schäden in Millionen Höhe !

Die Feuerwehr fuhr über 300 Einsätze. Zusammen mit der Polizei und dem THW sogar fast 500 Einsätze !

___________

Es war einer der heftigsten Orkane die ich selbst erlebte ! Zwischen 11 und 13 Uhr war es sehr schlimm, ich war draußen und auf den Feldwegen konnte man kaum laufen teilweise musste ich mich standhaft hinstellen um nicht umgeweht zu werden. Und weiter in Bewohnten Gebieten war es sehr gefährlich überall hörte man Dachziegel und sonstiges herabstürzen, ein unglaublicher Lärm durch den Orkan und die Bäume knacken und Äste und Zweige flogen durch die Luft. Man musste die ganze Zeit aufpassen das man nicht von irgendetwas getroffen wurde, auch Mülltonen flogen hin und her.
Die Bäume haben sich enorm gebogen und es knacken Äste ab.

Die Böen bewegten sich oft zwischen 115 und 130 km/h, und im Mittel oft 80 bis 90 Km/h !

Teilweise war die Telefonleitung der Feuerwehr über belastet, so dass man keinen Notdienst erreichen konnte, ich selbst musste wegen umgestürzter Bäume einige mal die Feuerwehr rufen. Es sind zum Teil richtige Verwüstungen.

Ich habe auch gesehen wie Dachteile aus Plastik weit durch die Luft wirbelten.

In unserem Wald sind überall große Bäume entwurzelt worden oder abgebrochen, die Waldwege sind übersät mit Ästen und Zweigen man kommt zum teil gar nicht durch !

Der Orkan war in unserer Stadt auch stärker als die Orkane von 1990 ( Daria, Vivian/Wiebke ) und Kyrill 2007 ! Selbst der starke Orkan Daria hat nur 150 Einsätze der Feuerwehr gefordert, beim Orkan Friederike das doppelte.

Das lag daran das es fast unaufhörlich Böen über 100 Km/h gab, man hätte meinen können das dies der Mittelwind war.

Und alle 2 bis 5 Minuten dann Orkanböen ! Eine so hohe Böen-Dichte habe ich bei keinem anderen Sturm/Orkan jemals erlebt ! Auch nicht bei den 1990er Stürmen oder bei Kyrill !

So wie in unserer Stadt sieht es fast überall in NRW aus ! Insgesamt alles von den Niederlanden bis Sachsen ! Aber auch Großbritannien, Belgien und Polen haben Sturmschäden !

Ja der Brocken seit über 20 Jahren das erste mal mit Orkanböen über 200 Km/h, ganz genau 204 Km/h !
_________________

Ein sehr starke Sturmsaison 2017/2018 ! Man erinnere sich an die 3 größeren Herbststürme die ebenfalls Orkanböen bis ins Flachland brachten, dann ein Randtief Mitte Dezember in Süddeutschland und vor zwei Wochen das Sturmtief Burglind mit ebenfalls einigen Schäden auch in unserer Stadt/Region und nun sogar ein echter Flachland-Orkan ! Auch gab es diesen Winter enorm viele Gewitter mit Graupel !

So bewegt sich die Sturmsaison auf einem Level mit 2006/2007 ( Britta, Karla, Franz, Per und Kyrill ), zwar kommt sie nicht an die ganz großen Sturmsaison wie 1989/1990 ( Daria, Vivian/Wiebke )und 1999/2000 ( Anatol, Lothar/Martin und Ginger ) heran, aber ich denke, wir bekommen noch einige Stürme/Orkane diesen Winter zu sehen ! Es kann sich unter Umständen auch so wie 1989/1990 oder 1999/2000 entwickeln.

Dazu gab es auch jetzt oft Hochwasser an großen Flüssen und nächste Woche wieder viel Regen, windig und sehr mild bis knapp 15 Grad !

So weit meine erste Bilanz vom Orkantief Friederike !

( geschrieben am 19. Januar. 2018 )

Sturmwetterblog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.