Update zum Sturmtief am Mittwoch !

Nach den neuesten Abend-Modellen, wird das Sturmtief wieder etwas stärker gerechnet als noch gestern Abend.

Das europäische ECMWF ( EZ ) hat im Abendlauf 12z für den Nordwesten von NRW bis nach Schleswig Holstein verbreitet Sturm- schwere Sturmböen von 80 bis 100 Km/h in der Prognose, örtlich vom Münsterland bis nach Hamburg und später auch in Mecklenburg-Vorpommern sogar über 100 Km/h möglich. Da wäre Windstärke 11 Bft möglich ( 11 Bft = 103 bis 117 Km/h ). An der Küste von Nordfriesland und Schleswig-Holstein und im angrenzenden Binnenland besteht die Gefahr von Orkanböen von 120 bis 140 Km/h !!!

Auch über den Niederlanden werden 100 bis 140 Km/h berechnet !

Hier eine Karte vom GFS 12z 09UTC:

Und eine Karte von GFS 12z 12UTC:

http://www1.wetter3.de/

_______________________________________________________

Zu Orientierung der Windstärken einmal eine Reihenfolge von den Sturmstärken und ihren Gefahren:

  • Windstärke 8 ( Bft ): Stürmischer Wind 62 – 74 Km/h – Zweige und kleine Äste können von Bäumen brechen, Reklametafeln und Utensilien fliegen herum, vereinzelt kann Dachpappe gelöst werden.
  • Windstärke 9 ( Bft ): Sturm 75 – 88 Km/h – Äste brechen von Bäumen und kleinere Dachschäden können auftreten, wie das lösen von Dachziegeln oder Rauchhauben ! Starkes Rauschen der Bäume.
  • Windstärke 10 ( Bft ): Schwerer Sturm 89 – 102 Km/h – Es können Bäume entwurzelt werden, und bedeutende Schäden Häusern und Dächern auftreten, LKW Fahrzeuge können umgeweht werden !
  • Windstärke 11 ( Bft ): Orkanartiger Sturm 103 – 117 Km/h – Verbreitet Sturmschäden durch entwurzelte Bäume, abgebrochenen Ästen, und beschädigten Häusern ! Der Bahnverkehr wird aufgrund von Sturmschäden eingestellt. Sehr starker Lärm durch den Wind !
  • Windstärke 12 ( Bft ): Orkan  ab 118 Km/h – Schwere Sturmschäden und Verwüstungen, bei länger anhaltenden Orkanstärken oder ab 130 Km/h wird die Infrastruktur zerstört. Heftiger Lärm durch den Wind !

_________________________________________________

 

An der Nordsee kann es zudem eine leichte Sturmflut geben, da hier der Wind im Tagesverlauf auf West/Nordwest drehen.

Außerdem besteht die Wahrscheinlichkeit für Schauer und Graupelgewitter in der gesamten Nordwesthälfte, dort kann der Höhenwind runtergemischt werden, und die Böen können noch heftiger werden.

Karte GFS 850 hpa Wind 12z 12UTC:

http://www1.wetter3.de/

__________________________________________________

Das bedeutet, das am morgigen Mittwoch ein kräftiger Herbststurm zu uns kommt.

Es wird wahrscheinlich von NRW bis Schleswig-Holstein zu Sturmschäden kommen, da die Bäume noch voller Laub sind und schon 70 bis 80 Km/h ausreichen Äste abzubrechen oder kleinere Bäume zu entwurzeln.

Weiter südlich vom Saarland über Rheinland-Pfalz, Hessen bis nach Berlin/Brandenburg meist nur windig mit einzelnen stürmischen Böen oder Sturmböen, nur auf den Bergen Böen von 10 oder 11 Bft möglich. Aber auch in den genannten südlicheren Bundesländern können einzelne Äste abrechen oder kleine Gegenstände umherfliegen.

In Bayern und Baden-Württemberg wird es nur windig bleiben mit 50 oder 70 km/h. Die Berge erreichen aber auch dort 10 oder 11 bft.

Wir werden die Wetter-Situation weiter beobachten !

Hans

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s